-- Anzeige --

DVR: Christiane Leonard ist neue Vizepräsidentin

bdo-Hauptgeschäftsführerin Chistiane Leonhard wurde auf der gestrigen DVR-Mitgliederversammlung zur neuen DVR-Vizepräsidentin gewählt. (Foto: Archiv)
© Foto: bdo, Archivbild

Christiane Leonhard, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Omnibusunternehmen e.V. (bdo) ist neue Vizepräsidentin des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR).


Datum:
14.12.2022
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Gewählt wurde sie auf der gestrigen DVR-Mitgliederversammlung. Leonhard war bereits zuvor Mitglied im DVR-Vorstand. Das Amt des DVR-präsidenten hat Manfred Wirsch angetreten, der Prof. Dr. Walter Eichendorf nach 13 Jahren in dieser Position ablöst.

Die Ziele, die sich der Verband auf die Fahnen geschrieben hat, sind hochgesteckt. Denn die Verkehrssicherheit mit dem Ziel „Vision Zero“ – unter einer Absenkung auf null Verkehrstote und null Schwerverletzte im Straßenverkehr, stelle die Verkehrssysteme im Zuge zunehmender Mobilität vor immer größere Herausforderungen, heißt es in einer Pressemeldung. Bei hoher Straßenauslastung und noch mehr Vernetzung, dem Einsatz neuer Technologien sowie dem Ausbau der Digitalisierung werden die Aufgaben nicht weniger. Als gesamtstaatliches Ziel soll bis 2030 die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland um 40 Prozent reduziert und die Zahl der Schwerstverletzen signifikant reduziert werden.

Aus Sicht des bdo müssen Mobilität und Verkehrssicherheit zusammengedacht werden, da eine sich auch in Zukunft weiter wandelnde Mobilität nicht zu Lasten der Verkehrssicherheit auswirken dürfe. Die Verkehrssicherheit auf ein bestmögliches Niveau zu heben sei daher seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen auch des bdo. Der bdo verfolge einen breiten Ansatz, flankiert durch weitere Aktivitäten. So brachte er beispielsweise Maßnahmen wie die bdo-Initiative „BUSSTOP“ auf den Weg. Das Hauptaugenmerk der Initiative liegt auf den Kindern als den schwächsten Verkehrsteilnehmern. Damit der Weg zur Schule und zurück noch sicherer absolviert werden kann, sei zentrales Element der Initiative die Mobilitätserziehung von Kindern im Grundschulalter, heißt es von Seiten des Verbandes. Den Schwerpunkt bildeten hierbei die Vermittlung der Grundlagen für richtiges Verhalten im Verkehr und die Sensibilisierung für mögliche Gefahren im Verkehr. Die Initiative „BUSSTOP“ steht unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers Dr. Volker Wissing.

Christiane Leonard sagte anlässlich ihrer Wahl zur DVR-Vizepräsidentin: „Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen der Mitglieder des DVR und freue mich auf eine gemeinsame Zusammenarbeit mit dem heute neu gewählten Vorstand und Präsidium des DVR im Zeichen der Verkehrssicherheit.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.