-- Anzeige --

E-Busse bleiben in Ludwigslust-Parchim vorsorglich im Depot

Nach dem Großbrand in einem Busdepot in Stuttgart (Bild) sind andere Verkehrsbetriebe vorsichtig geworden. Auch die Verkehrsbetriebe Ludwigslust-Parchim lassen Elektrobusse gleichen Typs bis zur Klärung der Brandursache erst einmal ruhen
© Foto:  Marijan Murat/dpa/picture alliance

Nach einem ungeklärten Großbrand von 25 Bussen in Stuttgart lassen nun auch die Verkehrsbetriebe Ludwigslust-Parchim (VLP) ihre ersten zwölf Elektrobusse vorsorglich stehen. Bei dem Feuer Ende September seien auch zwei E-Busse des Typs betroffen gewesen, den die VLP bezogen habe.


Datum:
15.10.2021
Autor:
dpa/Mireille Pruvost
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das teilte der Landkreis Ludwigslust-Parchim am Donnerstag mit. Die VLP habe sich an den Hersteller gewandt und um Stellungnahme gebeten, ob man gleichartige Fahrzeuge erhalten habe und ob es inzwischen Erkenntnisse über ein möglicherweise erhöhtes Brandrisiko gebe. Die Brandursache ist noch unklar.

Die bisher gelieferten Elektrobusse der VLP seien als Flotte noch nicht im regulären Linienverkehr in Dienst gestellt worden, betonte der Landkreis. Der Linienverkehr finde daher ohne Einschränkungen mit konventionellen Bussen statt. Bis zur Klärung aller offenen Fragen werde es bei Test- und Schulungsfahrten bleiben. Die Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim will nach eigenen Angaben bis Ende 2022 eine Flotte von 45 vollelektrischen Bussen in Dienst stellen.

Auch die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hatte sich kürzlich dazu entschlossen, vorsorglich acht Elektrobusse gleichen Typs außer Betrieb zu nehmen. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.