-- Anzeige --

Expansion: Flixmobility übernimmt Greyhound

Flixmobility hat Greyhound übernommen
© Foto: Flixmobility

Greyhound ist der wohl bekannteste Fernbusanbieter in Nordamerika, nun hat das deutsche Unternehmen Flixmobility den legendäre Fernbusbetrieb übernommen.


Datum:
22.10.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Flixmobility hat den US-Fernbusanbieter Greyhound von der britischen Firstgroup übernommen. Greyhound verbindet aktuell 2400 Ziele in Nordamerika mit fast 16 Millionen Fahrgästen pro Jahr. „Gemeinsam werden Flixbus und Greyhound der gestiegenen Nachfrage nach umweltfreundlicher Mobilität in den USA Rechnung tragen. Wir werden den Erfolg, den wir bereits in 36 weiteren Ländern mit unserem innovativen und kundenorientierten Service erzielt haben, weiterführen“, sagte André Schwämmlein, Mitgründer und CEO von Flixmobility, am Donnerstag, 21. Oktober.

Die Akquisition von Greyhound stelle einen wichtigen Meilenstein in der globalen Expansion von Flixmobility dar und sei ein entscheidender Faktor für das zukünftige Wachstum des Unternehmens, erklärte Flixmobility. Dies sei insbesondere für „die Stärkung des kollektiven Verkehrs notwendig, um dem Trend zum Individualverkehr per Pkw während und nach der Pandemie zu entgegnen“.

Traditionsreiche Marke Greyhound fortführen

Flixbus USA startete 2018 mit 27 Zielen in den größten Städten des Südwestens. Seitdem hat das Unternehmen seinen Betrieb ausgeweitet und bietet Reisen in weitere Städte im Südwesten, Süden, Nordosten und pazifischen Nordwesten. „Der Verkauf von Greyhound an Flixmobility ist Teil unserer Strategie zur Neuausrichtung unseres Portfolios, um die Firstgroup als eines der führenden Unternehmen im öffentlichen Personenverkehr in Großbritannien neu aufzustellen. Ich bin davon überzeugt, dass Greyhound als Teil von Flixmobility gut aufgestellt sein wird, um die traditionsreiche Marke noch viele Jahre lang fortzuführen und auszubauen”, sagte David Martin, Executive Chairman der Firstgroup.

Die stetige Weiterentwicklung des Netzes durch Kooperationen oder Zukäufe sei schon immer ein wesentlicher Teil der Wachstumsstrategie von Flixmobility gewesen, erklärte Jochen Engert, Mitgründer und CEO von Flixmobility. „Die Übernahme von Greyhound bringt uns hier einen entscheidenden Schritt weiter und stärkt die Position von Flixbus in den USA.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.