-- Anzeige --

Hamburg: Senat denkt über Hochleistungsbussystem nach

Hamburg: Senat denkt über Hochleistungsbussystem nach
Ein hoher Taktverkehr auf der eigenen Busspur soll eine Kapazität ermöglichen, die mit der einer Straßenbahn vergleichbar ist (Symbolbild)
© Foto: iStock/ollo

Weil es bei der Realisierung einer neuen S-Bahnlinie in den Hamburger Westen Probleme gibt, denkt der Senat der Hansestadt nun über den Bau von Busspuren nach.


Datum:
21.02.2023
Autor:
dpa/ Thomas Burgert
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Statt einer neuen S-Bahnlinie werden die Hamburger Stadtteile Osdorf, Lurup und Bahrenfeld vorerst womöglich eine beschleunigte Buslinie mit eigener Fahrspur bekommen. Die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende prüfe aktuell ein sogenanntes „Hochleistungsbussystem“, teilte der Senat auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Heike Sudmann mit. Auf der Strecke fährt bereits ein Metrobus (X3), allerdings kommen die Fahrzeuge bei dichtem Verkehr nur langsam voran.

Die Planer der S-Bahnlinie S32 zwischen Holstenstraße und Osdorfer Born stehen vor großen Herausforderungen. Die acht Kilometer lange Bahnstrecke soll zum größten Teil durch einen Tunnel verlaufen, der nahe am Forschungscampus Bahrenfeld vorbeigehen würde. Zu dem Campus gehört vor allem das Forschungszentrum Deutsches Elektronen-Synchrotron mit seinen unterirdischen Teilchen-Beschleunigern. Gutachter sollen klären, ob die vom S-Bahnverkehr ausgehenden Erschütterungen die Forschungsanlagen beeinträchtigen würden. Ungeklärt ist auch, ob die S32 mit dem neuen Bahnhof Altona am Diebsteich verknüpft werden kann.

Unter einem Hochleistungsbussystem versteht der Senat eine Buslinie mit weitgehend eigener Trasse. Ein hoher Taktverkehr soll für eine Kapazität sorgen, die mit der einer Straßenbahn vergleichbar ist. Damit entspricht das System einigen bereits ausgebauten Metrobuslinien, wie eine Sprecherin der Hochbahn bestätigte. Die beteiligten Stellen wollen am Donnerstag über das Projekt beraten.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.