-- Anzeige --

Kostensteigerungen: NWO zu durchschnittlichen Mehrbelastungen für Unternehmen

Bei den in Ansatz gebrachten prozentualen Anteilswerten an den Gesamtkosten handelt es sich um Durchschnittswerte, von denen die Kostenverteilung im einzelnen Betrieb abweichen kann, betont der NWO.
© Foto: iStock/Khanchit Khirisutchalual

Der Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) hat die Kostensteigerungsraten veröffentlicht, die die im Verband organisierten Omnibusunternehmen im Schnitt im Jahr 2022 zu verkraften hatten.


Datum:
23.01.2023
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Demnach sind 2022 gegenüber dem Vorjahr die Personalkosten durchschnittlich um 3,53 Prozent gestiegen, die Kraftstoffkosten um 45,21 Prozent und die Reparaturkosten um 5,11 Prozent. Die Gesamtkosten eines Unternehmens haben damit im Schnitt eine Gesamtsteigerung um über 12 Prozent erfahren.

Aufgeschlüsselt wurde vom NWO auch die durchschnittliche Kostenentwicklung der Halbjahre 2022 im Vergleich miteinander.

Demnach erfuhren die Personalkosten im zweiten Halbjahr 2022 gegenüber dem ersten Halbjahr 2022 eine Steigerung um 6,95 Prozent, die Kraftstoffkosten um 2,83 Prozent, die Reparaturkosten um 1,78 Prozent. Die Steigerung der Personalkosten sei von zwei Faktoren verursacht worden, heißt es. So wurde zum einen die Jahressonderzahlung im zweiten Halbjahr vollständig berücksichtigt. Zum anderen wirkte sich die Lohnerhöhung seit dem 1. April 2022 im zweiten Halbjahr stärker aus.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.