-- Anzeige --

Mobilität: DB Regio Bus wird neuer Partner im ÖPNV-Lab

DB Regio Bus als größte Anbieter im deutschen Busverkehr wird neuer neuer Partner beim ÖPNV-Lab (Symbolbild)
© Foto: Deutsche Bahn (DB)

Als neuer institutioneller Partner im ÖPNV-Lab in Frankfurt wird DB Regio Bus einen ersten Arbeitsschwerpunkt auf das Thema Mobilität im ländlichen Raum legen.


Datum:
13.07.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

DB Regio Bus wird neuer institutioneller Partner beim ÖPNV-Lab im House of Logistics and Mobility (HOLM) in Frankfurt am Main. Das ÖPNV-Lab wurde 2019 als Branchen-Innovationslabor für den ÖPNV der Zukunft eröffnet. Mit-Initiator und erster institutioneller Partner war der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Mit DB Regio Bus erhält das ÖPNV-Lab nun weitere Verstärkung für Innovationsentwicklungen in den Bereichen ÖPNV und Mobilität der Zukunft. Gemeinsam mit den Gründungspartnern HOLM und RMV entscheidet die zukünftig über die strategische Ausrichtung des ÖPNV-Labs und beteiligt sich aktiv an der Projektarbeit.

Der erste inhaltliche Arbeitsschwerpunkt der DB Regio Bus im ÖPNV-Lab soll auf „Mobilität im ländlichen Raum“ liegen. Eine zentrale Fragestellung wird lauten: Welchen besonderen Heraus- und Anforderungen müssen sich Mobilitätsstationen, On-Demand-Verkehre, betriebliche Mobilitätsangebote oder auch Konzepte zur Verknüpfung von Liefer-, Freizeit- und Personenverkehr im ländlichen Raum stellen?

Gemeinsam alternative Beförderungskonzepte entwickeln

„DB Regio Bus ist der größte Anbieter im deutschen Busverkehr. Mit unseren Angeboten stellen wir eine verkehrsträgerübergreifende Mobilität in Stadt und Land sicher und verbinden die Ballungsräume mit der Fläche. Für moderne On-Demand-Mobilität sind wir bestens aufgestellt. Mit dem HOLM als Partner können wir gemeinsam alternative Beförderungskonzepte entwickeln, anschließend mit Aufgabenträgern individuell umsetzen und so unseren Beitrag zur Mobilitätswende leisten“, sagte Frank Klingenhöfer, Vorstand DB Regio Bus.

Auf rund 270 Quadratmeter Fläche kooperieren im ÖPNV-Lab Mobilitätsdienstleister, Verkehrsverbünde, Start-ups, Hochschulen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft unternehmensübergreifend und interdisziplinär. Die thematische Vielfalt im Lab reicht von innovativen Fahrzeugen, „Autonomem Fahren“ über „Mobility as a Service“ bis hin zu Fragen rund um aktuelle Trends, die Idee von Mobilitätsbudgets oder den intermodalen Verkehrsleitstand. „Mit der DB Regio Bus haben wir nun einen weiteren starken Partner mit an Bord“, sagte Michael Kadow, Geschäftsführer von HOLM.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.