-- Anzeige --

Streiks: Verdi streikt gemeinsam mit "Fridays For Future"

In Hessen plant „Fridays For Future“ größere Kundgebungen in Frankfurt und Kassel. Daran will sich die Gewerkschaft Verdi beteiligen.
© Foto: iStock/ollo/amriphoto/juf

Die Gewerkschaft Verdi stimmt sich bei den anstehenden Streiks, die bis Freitag in Hessen stattfinden sollen, mit den „Klima-Klebern“ ab.


Datum:
01.03.2023
Autor:
dpa/Judith Böhnke
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Man plane die „Aktion“ der Warnstreiks im ÖPNV gemeinsam mit den „Klimaaktivisten“ von „Fridays for Future“, die für Freitag zu einem „globalen Klimastreik“ aufgerufen hätten. Nach einer Pressemeldung der dpa müssten sich Nutzer von Bus und Bahn auf erhebliche Einschränkungen einstellen. Nach Gewerkschaftsangaben sollen insbesondere Frankfurt, Wiesbaden und Kassel von den Streiks betroffen sein. Der Warnstreik bei der Frankfurter Verkehrsbetriebe VGF, dem Wiesbadener Busbetreiber ESWE-Verkehr und der Kasseler Verkehrsgesellschaft soll mit Fahrplanbeginn starten und bis Fahrplanende dauern.

Verdi will durch die Kooperation mit den „Klimaaktivisten“ den Druck in den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Kommunen und des Bundes erhöhen.

In den Verhandlungen für die rund 2,5 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen fordern die Gewerkschaft Verdi und der Beamtenbund dbb 10,5 Prozent mehr Einkommen, mindestens aber 500 Euro mehr im Monat. Bei der zweiten Verhandlungsrunde hatte es vergangene Woche noch keine Einigung gegeben. Ein Angebot der Arbeitgeber hatten die Gewerkschaften als unzureichend zurückgewiesen.

(dpa/juf)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.