-- Anzeige --

Unternehmen: Busbetrieb setzt auf zertifizierte Nachhaltigkeit

Die beiden Geschäftsführer Gerhard Pertoll (links) und Alfred Herburger (rechts) mit Christine Pertoll, die das Unternehmen durch den Zertifizierungsprozess führte
© Foto: Niggbus/ Udo Mittelberger

Bereits vor 20 Jahren hat sich das Busunternehmen Niggbus als Ökoprofit-Betrieb zertifizieren lassen, seither setzt man auf ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept.


Datum:
26.05.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Busunternehmen Niggbus aus dem österreichischen Vorarlberg hat erstmals eine Ökoprofit-Plus-Zertifizierung erhalten. Damit ist das private Unternehmen einer von landesweit elf Betrieben, der die zusätzlichen Kriterien des Nachhaltigkeitsprogramms Ökoprofit Plus erfüllt. Wir haben uns in Sachen Umwelt- und Klimaschutz immer weiter verbessert, setzen uns für unsere Mitarbeiter ein und leisten so einen Beitrag für unsere Region“, erklärte dazu Geschäftsführer Alfred Herburger.

Während es bei Ökoprofit um Umwelt- und Klimaschutzfragen geht, stehen beim Plus-Programm soziale Themen und Nachhaltigkeitsaspekte im Zentrum. Indikatoren wie wirtschaftliche Verantwortung, Regionalität, Innovation, Diversität, Gesundheitsförderung und Gleichstellung werden beim Audit von einem unabhängigen Prüfer bewertet.

Schulungen zu spritsparendem Fahren

Bereits vor 20 Jahren wurde das Busunternehmen erstmals als Vorarlberger Ökoprofit-Betrieb zertifiziert. Jährlich sinkender Dieselverbrauch, neue Hybridbusse, Einspeisung von Sonnenstrom ins Netz, Biodiversität am Firmengelände und eine gesunde Belegschaft: Das zeichnen das in Rankweil ansässige Busunternehmen aus, sagt der zweite Geschäftsführer Gerhard Pertoll, der gemeinsam mit seiner Frau Christine Pertoll für die Umsetzung des Umweltmanagementsystems verantwortlich ist.

Neben der Senkung des Dieselverbrauchs und des CO2-Ausstoßes durch den Ankauf neuer Hybrid-Fahrzeuge führt Niggbus beispielsweise Schulungen zu spritsparendem Fahren durch. Die Maßnahmen zeigen Wirkung: In den vergangenen zehn Jahren konnte der Dieselverbrauch um rund 4,5 Liter pro 100 Kilometer gesenkt werden – trotz steigender Fahrgastanzahl. Die feierliche Verleihung des Zertifikats durch das Land Vorarlbergsoll Corona-bedingt erst im September 2021 stattfinden.

Niggbus beschäftigt 60 Mitarbeiter. Von den 24 Niederflurbussen haben fünf einen Hybridantrieb.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.