-- Anzeige --

VDV: Meldet Rekordzahl bei Mitgliedern

National und international zählt der VDV insgesamt 647 Mitgliedsunternehmen.
© Foto: iStock/-aniaostudio-

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hat zum Jahresende eine Rekordzahl an Mitgliedsunternehmen gemeldet.


Datum:
07.12.2022
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Jahr 2022 seien 22 neue Mitglieder in den VDV eingetreten: Verkehrsunternehmen des ÖPNV und des Fernbusverkehres, Verkehrs- und Zweckverbände, Eisenbahnverkehrs- und infrastrukturunternehmen. Der Verband hat insgesamt 581 ordentliche und 66 außerordentliche Mitglieder, sowohl im im In- als auch im Ausland.

„Wenn man auf die letzten zwei bis drei Jahre schaut, ist es teilweise atemberaubend, was alles passiert ist, wie rasant die intern wie extern getriebene Entwicklung ist und wie schnell politische Entscheidungen und gerichtliche Urteile getroffen und gesprochen wurden", so VDV Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff. Es sei schlicht so, dass alles auf dem Prüfstand stehe und nichts gewiss sei. Laut Wolff mit nur einer Einschränkung: Der VDV stelle die ganze Breite und Tiefe in allen Handlungsfeldern sicher, in allen Themen bei Bus und Bahn, ob im Nah- oder Fernverkehr, ob im Güter- oder im Personenverkehr. Es sei dieses Alleinstellungsmerkmal, was den vDV von anderen unterscheide und worin er weiter – und digitaler – investiere.

Der Verband sei jedoch nichts ohne das unschätzbar wertvolle ehrenamtliche, fachlich getriebene Engagement seiner Mitglieder, betonte Wolff. "Ob Covid, 9-Euro-Ticket, Deutschlandticket, ob Trassenpreise, Gleisanschlüsse oder Kombinierter Verkehr, die explodierten Energiepreise – ohne die Sachkenntnis der Mitgliedsunternehmen hätten wir hier nicht die Erfolge vorweisen können, die nun vorliegen." Die ganz großen Herausforderungen lägen mit den Klimaschutzzielen, der Digitalisierung und dem Großthema Personal allerdings noch vor den Mitgliedern. "Hier müssen wir im fachlichen und politischen Diskurs Antworten auf die Herausforderungen der Zeit finden." Dabei gelte es, die Kräfte der Branche zu bündeln und stetig die Balance zu finden zwischen abgewogenen, ambitionierten Positionierungen einerseits und dem nie dagewesenen hohen Entscheidungsdruck in der Branche und in der Politik.

Die 647 Mitglieder des VDV sind in fünf so genannten Sparten organisiert: Bus, Tram, Personenverkehr mit Eisenbahn, Schienengüterverkehr und Aufgabenträger und Verbünde. Darüber hinaus hat der VDV neun Landesgruppen, in denen die spezifischen Interessen der Mitglieder in den Bundesländern begleitet werden. Für seine Arbeit in Berlin und Brüssel unterhält der Verband ein Hauptstadt- und ein Europabüro. Im Laufe des Jahres 2022 sind dem VDV beigetreten:

  1. Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter, Paderborn
  2. Aschaffenburg Miltenberg Nahverkehrs-GmbH (AMINA)
  3. Zweckverband Stadtbahn im Landkreis Ludwigsburg, Ludwigsburg
  4. BeNex Akademie GmbH & Co. KG
  5. Via Mobility DE GmbH, Berlin
  6. Train Charter Services B.V., Hertogenbosch (NL)
  7. SInON Schieneninfrastruktur Ost-Niedersachsen GmbH, Celle
  8. Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim mbH
  9. FlixMobility AG, München
  10. Inbetriebnahmegesellschaft Transporttechnik mbH, Salzgitter
  11. Transdev GmbH, Berlin
  12. Rail Force One Germany GmbH, Düsseldorf
  13. Bayerische Oberlandbahn GmbH, Holzkirchen
  14. Bahndienstleistungen Sebastian Schlemmer, Hammah
  15. BUDAMAR WEST GmbH, Saalburg-Ebersdorf
  16. FlixBus DACH GmbH in Berlin (Sparte Bus)
  17. FlixTRAIN GmbH in München (Sparte Eisenbahnverkehr)
  18. TÜV SÜD Rail GmbH, 80339 München
  19. Infrastrukturgesellschaft · Region Hannover GmbH, Hannover
  20. Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig mbH, Hanau
  21. Go-Ahead Bayern GmbH, Augsburg
  22. Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH, Stuttgart

Stand (alle Werte): 1. Dezember 2022. Eine detaillierte Übersicht über alle VDV-Mitglieder und die einzelnen Sparten findet sich über die VDV-Mitgliedersuche. Viele aktuelle Informationen und Meldungen zum Verband finden sich in der kostenlosen VDV VerbandsApp – Mitglieder haben exklusive Zugriffsrechte.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.