-- Anzeige --

Bushersteller: Neuer Großauftrag für Irizar aus Paris

Irizar hat in den vergangenen Jahren mehrere Aufträge über die Lieferung von E-Busse aus Frankreich erhalten
© Foto: Irizar

Irizar wird E-Busse an den Betreiber RATP in die Region Paris liefern. Damit hat der Hersteller erneut einen größeren Auftrag über E-Busse aus Frankreich erhalten.


Datum:
30.07.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Busherstelle Irizar hat einen Großauftrag über die Lieferung von Elektrobussen von RATP (Régie Autonome des Transports Parisiens) erhalten. Nach Angaben von Irizar handelt es sich dabei um „um eine der größten Elektrobusbestellungen in Europa“. „Wir danken RATP für diesen Auftrag, bei dem es darum geht, die Stadtbusflotte des Betreibers zu erneuern. Das ist ein ehrgeiziges Vorhaben, dass uns in Frankreich einen großen Schritt voranbringt und bestätigt, dass es die richtige Strategie ist, schlüsselfertige Lösungen und Dienstleistungen für den öffentlichen Verkehr anzubieten“, sagte Imanol Rego, Generaldirektor von Irizar E-Mobility.

Innethalb von zwei Jahren wird Irizar E-mobility 113 vollelektrische Busse in die Region Paris liefern. Die Fahrzeuge sind 12 Meter lang und haben 350 kWh Batterien, die Busse sollen im Busdepot geladen werden. Elektronik, Kommunikation und integrierte Hauptkomponenten und -systeme stammen aus eigener Technologie der Irizar-Gruppe. In Paris verfüge man bereits über einen hochwertigen Kundendienst, der mit technischen Fach- und Ortskräften besetzt ist, teilte der Bushersteller weiter mit.

Auftrag ist Teil des RATP-Programms „Bus2025“

Die Beschaffung der Elektrobusse ist Teil des RATP-Programms „Bus2025“, das mit Mitteln von Île-de-France Mobilités finanziert wird und alle Busse des Betreibers RATP bis 2025 durch Fahrzeuge mit Elektro- oder Erdgasantrieb ersetzen soll. Geplant ist, die CO2-Bilanz von RATP um 50 Prozent zu reduzieren (der Bezugspunkt ist das Jahr 2015).

Mit dem Auftrag setze man sein Wachstum in Frankreich fort, berichtet der Bushersteller. 2016 wurde die erste 100 Prozent elektrische Buslinie in Marseille in Betrieb genommen, auf der sechs Elektrobusse von Irizar im Einsatz sind. Drei Jahre später kam ein Projekt in Amiens hinzu, wo auf BRT-Linien eine große elektrische Flotte im Einsatz ist. Noch im selben Jahr nahm Irizar die Arbeit an zwei weiteren BRT-Projekten auf, dieses Mal in Aix-en-Provence und Bayonne. Zuletzt habe man Aufträge aus Orléans und Straßburg erhalten.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.