-- Anzeige --

Busunternehmen: Fahrgästen ein luxuriöses Erlebnis bieten

Doornbos verzichtete bewusst auf eine großflächige Beklebung mit dem Firmennamen
© Foto: Daimler Truck

Das Busunternehmen Doornbos hat drei neue Reisebusse übernommen, dabei setzt man auf eine hochwertige Ausstattung, die auf die Kundenzielgruppe abgestimmt ist.


Datum:
15.02.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das niederländische Busunternehmen Autobusbedrijf Doornbos hat sich auf Mietomnibusverkehre spezialisiert. Der Kundenkreis von Doornbos setzt sich zu einem guten Teil aus Geschäftsreisenden auf Management- und Vorstandsebene zusammen. Zusätzliche Dienstleistungen sind ebenfalls möglich, wie zum Beispiel Catering an Bord. Insgesamt fährt das Unternehmen 18 Busse. Bei seinem Angebot setzt das in Groningen ansässige Busunternehmen bewusst auf Qualität. „Wir möchten unseren Gästen ein luxuriöses, komfortables Fahrerlebnis bieten“, erklärte Adrie Oostenbrug, Direktor von Doornbos, anlässlich der Übernahme von drei Reisebussen vom Typ Tourismo L des Herstellers Mercedes-Benz.

Bei den Fahrzeugen hat Doornbos statt der Serienausstattung mit 59 Sitzen eine Ausführung mit nur 52 Plätzen gewählt, entsprechend fahrgastfreundlich fällt der Sitzabstand aus. Zusätzlich entschied sich Doornbos für Luxline-Polster und verstellbare Kopfstützen. Beim Außendesign verzichtete man übrigens bewusst auf eine großflächige Beklebung mit dem Firmennamen: „Wir fahren dezente und schicke Reisebusse“, erläuterte Oostenbrug.

Auslieferung wird zum Mitarbeiter-Event

„Diese Omnibusse sind mit allem ausgestattet, was zurzeit möglich ist, wie Dreipunkt-Sicherheitsgurten an allen Sitzen, Alkolock-Zündschlosssperre für den Fahrer, Abbiegeassistent Sideguard Assist und Abstandsregeltempomat ART“, sagte Oostenbrug zum Thema Sicherheit.

Die Auslieferung der Busse nahm Doornbos zum Anlass für eine Veranstaltung. Inhaber Mauritz Dorenbos: „Wir haben daraus einen coronasicheren Betriebsausflug gemacht. Mit 23 Fahrern fuhren wir nach Nijkerk zu EvoBus Nederland.“ Dort gab es im Außenbereich eine Bewirtung für das Doornbos-Team. Drei Fahrer, die auf der Anreise ein Quiz gewonnen hatten, durften die neuen Reisebusse zurück in den Betrieb nach Groningen fahren, wo für die Mannschaft ein weiteres Büffet bereitstand.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.