-- Anzeige --

Elektromobilität: BBS Brandner erhält Förderbescheid

Josef Brandner, Geschäftsführer von BBS Brandner (links), mit Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter
© Foto: StMB

Das Busunternehmen BBS Brander will seine Busflotte auf Elektroantrieb umstellen, das wird vom Freistaat Bayern mit über 7,4 Millionen Euro gefördert.


Datum:
15.09.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Für die Elektrifizierung seines Busfuhrparks erhält das Busunternehmen BBS Brandner Unterstützung vom Freistaat Bayern. Landesverkehrsminister Christian Bernreiter (CSU) hat in München an Geschäftsführer Josef Brandner einen symbolischen Förderbescheid in Höhe von mehr als 7,4 Millionen Euro überreicht. Bis 2031 sollen rund 100 Busse des Busunternehmens auf Elektrobetrieb umgestellt werden. Die Mittel hierfür stammen unter anderem aus dem Sonderprogramm „Klimabusse“.

„Wir nutzen alle Potenziale zum Ausbau der Ladeinfrastruktur. Daher freut es mich sehr, heute die Firma Brandner bei ihrem Umstieg auf eine emissionsfreie Flotte unterstützen zu können. Die Umstellung auf emissionsfreie Busse im ÖPNV und die dafür notwendige Infrastruktur fördern wir in den nächsten Jahren mit zusätzlichen 25 Millionen Euro“, sagte Minister Bernreiter.

Das Elektrifizierungskonzept von BBS Brandner sieht vor, dass von den derzeit rund 150 eingesetzten Bussen bis 2031 rund 100 Busse auf Elektrobetrieb umgestellt werden. Die Energieversorgung erfolgt aus regenerativ erzeugtem Strom regionaler Versorger. Ergänzend soll ein größerer Teil des Stroms noch Ende dieses Jahres aus einer eigenen Freiflächenphotovoltaik-Anlage kommen, die aktuell im Rahmen eines separaten Vorhabens errichtet wird.

Die Verbesserung der Verkehrsverhältnisse im ÖPNV sei für die bayerische Staatsregierung „ein wichtiges verkehrspolitisches Anliegen“, so das Landesverkehrsministerium. Ziel sei es, bis zum Jahr 2040 komplett auf emissionsfreie Busse im ÖPNV umzustellen. Ziel des Sonderprogramms „Klimabusse“ aus der Regierungserklärung „Klimaland Bayern“ ist die Förderung von 400 Klimabussen pro Jahr.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.