-- Anzeige --

Messen: Testfahrten bei der Bus2Bus

Auf der Bus2Bus können sich Besucher vom Design und Fahrgefühl verschiedener Busse überzeugen
© Foto: Messe Berlin GmbH

Anfassen oder sogar selbst hinter dem Steuer zu sitzen, ist immer noch die beste Möglichkeit, sich von einem neuen Bus zu überzeugen. Bei der Bus2Bus ist das wieder möglich.


Datum:
21.04.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei der Fachmesse Bus2Bus, die am 27. und 28. April auf dem Gelände der Messe Berlin stattfindet, haben Besucher Gelegenheit, neue Busmodelle auf dem Außengelände in Augenschein zu nehmen. Erreichbar über die Ausgänge zwischen den Hallen 20 und 21, bietet die Teststrecke rund um den Sommergarten die Möglichkeit, sich vom Design und Fahrgefühl verschiedener Busse zu überzeugen. Im Außenbereich stehen laut dem Veranstalter Fahrzeuge von K-Bus, Karsan, Anadolu Isuzu, Caetano Bus, Ebusco, Otokar, Skoda/Temsa sowie zwei Modelle von MAN.

Noch anschaulicher ist das Erlebnis im Fahrschulbus der Christoph Kaiser Fahrschule und Fahrlehrerausbildungsstätte. Mit professioneller Begleitung eines Fahrlehrers haben Messebesucher die Möglichkeit auf dem Außengelände selbst einen Bus zu lenken. So können sie sich einen persönlichen Eindruck verschaffen, wie sich ein moderner, sicherer und umweltfreundlicher Bus fährt. Termine können am Stand des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) in Halle 20, Stand 301 vereinbart werden.

Atmosphäre und persönlicher Austausch

Ein weiteres Thema auf der Bus2Bus ist das Design von Bussen. So meint beispielsweise Nicolas Tschechne, Manager Trend Research & Customer Guidance bei Airbus: „Design ist das Medium, um die vielen neuen und sich verändernden Bedürfnisse immer wieder auszubalancieren und in Produkten und Services Wirklichkeit werden zu lassen. Sowohl die Bedürfnisse als auch die Möglichkeiten an Komfort, Erholung und Produktivität schon während der Fahrt sind gestiegen.“

„Die Bus2Bus ist seit langem wieder die erste Veranstaltung der Busbranche und wir freuen uns sehr auf die Atmosphäre und den persönlichen Austausch über aktuelle und künftige Herausforderungen“, sagte Boris Höltermann, Managing Director VDL Bus & Coach Deutschland. „Auf unserem Stand informieren wir und zeigen Fachbesuchern unsere neue Citea-Generation, denn ‚Zero Compromise’ ist der neue Standard bei VDL.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.