-- Anzeige --

Ticketing: Upgrade ermöglicht kontaktloses Zahlen in BVG-Bussen

Bewusst hat man bei der BVG auf ein Upgrade der bereits verbauten Fahrzeugrechner gesetzt
© Foto: Atron electronic GmbH

Die Fahrzeugrechner in den BVG-Bussen haben ein Upgrade erhalten, dadurch ist nun kontaktloses Bezahlen in den Fahrzeugen möglich.


Datum:
15.07.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Unternehmen Atron electronic hat seit November 2019 in Berlin über 2100 Fahrzeugrechner der AFR 4-Serie aufgerüstet. Damit kann in der Busflotte der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) nun kontaktlos gezahlt werden und die Corona-Hygieneanforderungen in den Fahrzeugen können so noch effizienter eingehalten werden.

Durch die Integration des Updates in den gewohnten Bedienablauf des AFR 4 ist für das Fahrpersonal nur eine kurze Einweisung notwendig. Fahrgäste können beim Ticketkauf künftig intuitiv ihre Debit- oder Kredit-Karte bzw. ihr Smartphone vorhalten. Auch Zahlungen per Google- und Apple Pay werden unterstützt. Die kontaktlose Zahlung soll auch den Einstiegsvorgang beschleunigen und so für eine höhere Pünktlichkeit und Fahrplanstabilität sorgen.

Im Rahmen der Anforderung, in allen Bussen die kontaktlose Zahlung zu ermöglichen, wurde in Berlin bewusst auf ein Upgrade der bereits verbauten Fahrzeugrechner der AFR 4-Serie gesetzt. Zusätzlich zur Kostenersparnis für den Verkehrsbetrieb konnten so auch Ressourcen geschont werden. Die Umrüstung erfolgte im laufenden Betrieb in der Zentralwerkstatt der BVG. Pro Woche konnten mehr als 120 Fahrzeuge umgerüstet werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.