-- Anzeige --

EU: Impfnachweise ohne Booster nur noch neun Monate gültig

Ohne Booster soll das EU-Impfzertifikat künftig nur noch neun Monate gültig sein
© Foto: Dwi Anoraganingrum / Geisler-Fotopress / picture alliance

Die Europäische Union hat beschlossen, dass die EU-Impfzertifikate künftig nur noch neun Monate gültig sein sollen.


Datum:
21.12.2021
Autor:
Thomas Burgert/dpa
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ohne Booster sind EU-Impfzertifikate künftig spätestens neun Monate nach der Grundimmunisierung ungültig. Die Entscheidung tritt am 1. Februar in Kraft, wie die EU-Kommission am Dienstag, 21. Dezember, mitteilte. Theoretisch können die EU-Länder noch ein Veto einlegen, was aber als so gut wie ausgeschlossen gilt, da die Regelung laut Kommissionssprecher mit den Staaten abgestimmt wurde.

„Eine harmonisierte Gültigkeitsdauer für die digitale Covid-Bescheinigung der EU ist eine Notwendigkeit für den sicheren freien Verkehr und die Koordinierung auf EU-Ebene“, sagte Stella Kyriakides, EU-Kommissarin für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Jetzt müsse sichergestellt werden, dass die „Auffrischungskampagnen so schnell wie möglich durchgeführt werden, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger durch eine zusätzliche Dosis geschützt sind und dass unsere Bescheinigungen ein wichtiges Instrument für den Reiseverkehr und den Schutz der öffentlichen Gesundheit bleiben“.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.