Flusskreuzfahrten: Viva Cruises setzt 2021 auf innerdeutsche Routen

Neue Ufer auf der Mosel: Vom Koblenz aus startet die MS Treasures ab April zu Vier-Nächte-Kurzreisen
© Foto: VIVA Cruises/Oceanliner Picture

Mit Koblenz kommt im Frühling ein neuer Abfahrtshafen hinzu, zudem plant der Veranstalter der Schweizer Reederei Scylla den Einstieg in die Hochseekreuzfahrt.


Datum:
22.01.2021
Autor:
Anja Kiewitt

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Viva Cruises mit Sitz in Düsseldorf hofft auf einen baldigen Start der Flusskreuzfahrten und setzt zu Beginn der Saison den Fokus aufgrund der aktuellen Lage vor allem auf innerdeutsche Routen. Mit Koblenz kommt im Frühling und Sommer 2021 ein neuer Abfahrtshafen zu den Fahrplänen hinzu, teilt der Veranstalter der Schweizer Reederei Scylla mit. Die "MS Treasures" soll sich dann zu neuen Ufern auf der Mosel begeben. Vom neuen Abfahrtshafen Koblenz aus soll sie ab dem 4. April 2021 zu Vier-Nächte-Kurzreisen starten. Entlang der Mosel stehen den Plänen zufolge Stopps wie Beilstein, Zell, Bernkastel und Cochem auf dem Programm. Inklusive All-Inclusive sind diese Reisen ab 650 Euro pro Person in der Suite buchbar.

Neues Fünf-Sterne-Suitenschiff "MS Joy"

Im Sommer und Herbst 2021 soll die MS Treasures dann wieder für Vier-Nächte-Kurzreisen ab/bis Frankfurt auf Main und Rhein unterwegs sein. Der „Donau Klassiker“, der ursprünglich an Bord der MS Treasures stattfinden sollte, soll in diesem Jahr das Fünf-Sterne-Suitenschiff "MS Joy" übernehmen. Der Flottenzuwachs soll ab April an sieben Terminen ab/bis Passau zu den Highlights entlang der Donau verkehren. Das Hygienekonzept „Viva’s Checkliste“, das Viva Cruises bereits 2020 für seine Flussreisen etabliert hat, soll der jeweilig aktuellen Situation und den geltenden Vorschriften angepasst und bei allen Reisen umgesetzt werden, betont der Veranstalter. Ab Frühjahr 2021 will der Veranstalter außerdem mit der "MS Seaventure" in die Hochseekreuzfahrt einsteigen. Die Flotte des Unternehmens umfasst derzeit zehn Schiffe, die mit maximal 176 Gästen an Bord Europas Flusswelten bereisen. 

HASHTAG


#Kreuzfahrt

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.