TimeRide: Neue VR-Experience ins Köln der 20er-Jahre

VR-Brillen, Fahrtwind, Vibrationen und ein Kölscher Fahrer: Im Nachbau einer historischen Straßenbahn treten die Besucher ihre virtuelleRundfahrt durch das alte Köln an
© Foto: TimeRide

Das von der Film- und Medienstiftung NRW geförderte Projekt soll ab dem Frühsommer 2021 Zeitreisende in das Jahr 1926 in der Domstadt führen.


Datum:
15.12.2020
Autor:
Anja Kiewitt

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



TimeRide startet eine neue Virtual-Reality-Produktion zur Kölner Stadtgeschichte. Das von der Film- und Medienstiftung NRW geförderte Projekt soll ab dem Frühsommer 2021 Zeitreisende in das Jahr 1926 in der Domstadt führen. Nach dem Abzug der britischen Besatzungstruppen machte sich unter den Kölnern eine schon lange nicht mehr gekannte Euphorie breit. Die Besucher werden dabei zu Zeitzeugen des damaligen Alltags und erleben spontane Freudenfeiern und improvisierte, zuvor jahrelang untersagte Karnevalsumzüge.

Die für Zeitreisen bereits bewährte Straßenbahn ist auch für die kommende TimeRide-Produktion das Verkehrsmittel der Wahl, um die Gäste durch die Kölner Innenstadt zu führen. Auf dem Weg lassen sich ikonische Wahrzeichen des alten Kölns entdecken, die nach Krieg und Wiederaufbau vielfach gänzlich verschwunden oder in ihrem heutigen Erscheinungsbild kaum noch wiederzuerkennen sind. So feiern beispielsweise der alte Hauptbahnhof oder das von Konrad Adenauer geführte Rathaus ihre virtuelle Renaissance. In Köln bietet TimeRide seit dem Sommer 2020 auch Rundgänge mit mobilen VR-Brillen durch die Innenstadt an. Die neuen Zeitreisen sind sowohl für Individualbesucher als auch für Gruppen ab acht Personen konzipiert und dauern rund 45 Minuten. Sie eignen sich auch für Kinder ab sechs Jahren.

HASHTAG


#TimeRide

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.