-- Anzeige --

Touristik: DRV warnt vor Verschärfung des Fachkräftemangels

DRV-Präsident Norbert Fiebig fordert die Politik auf, die Strukturen für die duale Ausbildung zu erhalten
© Foto: DRV

Angesichts der aktuellen Entwicklung der Ausbildungszahlen in der Tourismuswirtschaft warnt der Deutsche Reiseverband vor einer Verschärfung des Fachkräftemangels.


Datum:
27.04.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Als „besorgniserregend“ bezeichnete Norbert Fiebig, der Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV) die Entwicklung der Ausbildungszahlen. Der Fachkräftemangel drohe sich dadurch weiter zu verschärfen, so Fiebig weiter. Besonders problematisch sei, dass „das Angebot der Berufsschulen aufgrund der reduzierten Nachfrage zusammengestrichen wird und künftigen Auszubildenden damit der Zugang zur Berufsausbildung erschwert werden könnte“.

Mit dem nahenden Ende der Corona-Pandemie zeige sich die Reiselust der Deutschen, erklärte Fiebig. Die Buchungszahlen für den Sommer nannte er „allenthalben gut“ und sah die Branche grundsätzlich auf einem guten Weg. „Das bietet auch jungen Menschen wieder eine Perspektive – insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Karrieremöglichkeiten in der Reisewirtschaft sehr vielfältig sind. Wichtig ist aktuell, dass die Politik alles daransetzt, die Strukturen für die duale Ausbildung zu erhalten“, erklärte Fiebig.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.