-- Anzeige --

Touristik: Revue „Berlin Berlin“ kehrt zurück

Die Revue lässt die 1920er Jahre wieder aufleben
© Foto: Jens Hauer

Nach der Premiere 2019 erlebte die Revue „Berlin Berlin“ eine wechselhafte Geschichte, nun kehrt sie zurück in der Admiralspalast.


Datum:
17.08.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Berliner Admiralspalast wird ab Ende November die Revue „Berlin Berlin“ wieder gespielt. Die große Show der Goldenen 20er Jahre steht vom 30. November 2022 bis 8. Januar 2023 wieder auf dem Programm. Ihre Weltpremiere hatte die Show am 19. Dezember 2019 im Admiralspalast gefeiert, für das Comeback wurde die Revue inzwischen weiterentwickelt und überarbeitet, so der Veranstalter. Im Winter 2021 hatten die Auswirkungen der Pandemie die zweite mehrmonatige Tournee nach nur wenigen Auftritten jäh gestoppt.

„Berlin Berlin ist uns eine Herzensangelegenheit“, sagte Ralf Kokemüller, Produzent und CEO von Mehr-BB Entertainment. „Diese Revue lebt und verändert sich mit uns wie das Leben selbst. Jetzt endlich das fortsetzen zu können, was wir und unsere Künstler über Monate hinweg mit Leidenschaft, außerordentlicher Energie und Freude erarbeitet haben, macht mich sehr glücklich.“

Bustouristiker können sich für Informationen sowie Kontingentanfragen per E-Mail an Bustouristik@mehr-bb-entertainment.de wenden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.