-- Anzeige --

DGUV: Lernen, Emotionen am Steuer zu kontrollieren

Was auch passiert: Hauptsache entspannt bleiben und die Gefühle unter Kontrolle behalten - das können sich Busfahrer aneignen
© Foto: valentinrussanov/iStock

Die Straßen sind voll und die anderen Verkehrsteilnehmer nerven: Wer seine Emotionen in stressigen Situatiooen nicht unter Kontrolle hat, ist oft unkonzentriert oder lässt sich zu riskantem Fahrverhalten verleiten. Die Folge: Die Unfallgefahr steigt. Besonders Berufsfahrer benötigen emotionale Kompetenz, um auch in stressigen Situationen souverän zu bleiben.


Datum:
16.08.2022
Autor:
Mireille Pruvost
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), die sich in ihrer aktuellen Ausgabe von "Arbeit & Gesundheit" dem Thema "Emotionen am Steuer" widmet und zeigt, wie man sie als Berufskraftfahrer in den Griff bekommen kann, betont, dass es rchtig sei, die eigenen Gefühle zu erkennen und konstruktiv mit ihnen umzugehen. Wer etwa dazu neige, andere dahingehend zu erziehen, sich genau an die Verkehrsregeln zu halten, solle seine eigenen Gefühle reflektieren.

Entspannungsübungen helfen beim Runterfahren

Sicherheitsbeauftragte können Kollegen durch vorbildliches Verhalten motivieren und für den rücksichtsvollen Umgang gewinnen, etwa durch Perspektivwechsel das Handeln der anderen Verkehrsteilnehmer zu verstehen. Überdies können sie ihnen Entspannungsübungen empfehlen. Diese werden idealerweise direkt am Steuer – aber nicht beim Fahren - durchgeführt. Entspannend wirken etwa Atemübungen: Sie haben eine nachweislich beruhigende Wirkung.

Eine Arbeitsatmosphäre, in der rücksichtsvolles Verhalten selbstverständlich ist, trägt dazu bei, eine Kultur der Gelassenheit am Steuer zu etablieren. In Betriebsanweisungen und bei Unterweisungen sollte die Unternehmensleitung den Beschäftigten deutlich machen, dass sie ein entsprechendes Verhalten im Straßenverkehr erwartet. Den  Beitrag zu Emotionen am Steuer können Sie hier lesen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.