-- Anzeige --

bdo: Busse mit bester Bilanz

© Foto: UBA - Methodenkonvention 3.0 zur Ermittlung von Umweltkosten 2018

Wie der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) unter Berufung auf die neueste Studie des Umweltbundesamtes (UBA) berichtet, unterstreichen Reisebusse einmal mehr ihre hervorragenden Nachhaltigkeitswerte.


Datum:
07.12.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Demnach habe der Bus nicht nur die beste Klimabilanz pro Personenkilometer, sondern verursache mit 1,09 Cent pro Personenkilometer auch die geringsten Umweltkosten. Im Vergleich hierzu hätte ein Elektro-Personenzug beispielsweise Umweltkosten von 2,05 Cent pro Personenkilometer oder ein Diesel-Pkw Umweltkosten von 5,31 Cent pro gefahrenen Personenkilometer.

Mit Umweltkosten sei gemeint, dass Treibhausgasemissionen, Lärm und Luftschadstoffe unter anderem zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen, Ernteausfällen, Schäden an Gebäuden und an der Infrastruktur führen könnten. Diese negativen Folgen ließen sich durch wissenschaftliche Methoden in Geldwerten ausdrücken. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.