-- Anzeige --

Bus2Bus: Digitale Road-Show geht weiter

Es sind die letzten beiden Stopps der Roadshow, bevor die Bus2Bus als Vor-Ort-Veranstaltung stattfindet
© Foto: Messe Berlin GmbH

Mit zwei weiteren Stopps in den Nordischen Ländern und Frankreich setzt die Bus2Bus ihre digitale Road-Show fort.


Datum:
18.01.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Termine der nächsten digitalen Road-Show-Stopps der Bus2Bus stehen fest: Am 20. Januar liegt der Fokus beim Stopp „Nordische Länder“ auf den Auswirkungen der Pandemie auf den öffentlichen Verkehrssektor und den Bustourismus sowie die Entwicklungen eines nachhaltigen Personenverkehrs in den nordischen Ländern und am 27. Januar beschäftigt sich der Stopp „Frankreich“ mit dem Wandel zu einem nachhaltigen Personenverkehr in der Region Paris. Dabei geht es um alternative Antriebe und die Frage, welche Chancen sich daraus in Bezug auf Design, Ästhetik, neue Services und Nutzererlebnisse ergeben.

Nach Stationen in Portugal, Ungarn und den Niederlanden sind das die letzten beiden Stopps der internationalen und digitalen Roadshow, bevor die Bus2Bus am 27. und 28. April 2022 in Berlin als Vor-Ort-Veranstaltung stattfindet, teilte der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) mit.

Weitere Informationen zu den digitalen Stopps finden Sie hier (Nordische Länder) und hier (Frankreich).

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.