-- Anzeige --

Bus2Bus Special Edition: Mobilitätschancen von morgen im Fokus

Bild aus vergangenen Tagen: Die diesjährige Bus2Bus wurde wegen der Corona-Pandemie auf 2022 verschoben und um das in Kürze stattfindende Online-Zusatzangebot ergänzt
© Foto: Ralf Hirschberger/dpa/picture-alliance

Tristan Horx und Dr. Stefan Carsten erläutern am 15. April die Bedeutung des Busses für die flächendeckenden nachhaltigen Verkehr, teilen die Messe Berlin und der bdo mit.


Datum:
30.03.2021
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Innovationskraft des Busses als nachhaltiges Verkehrsmittel steht im Zentrum der Bus2Bus Special Edition, die am 15. April rein virtuell stattfinden soll. Die Teilnahme an dem Impuls-Live-Event für die Mobilitätsbranche ist nach einmaliger Registrierung kostenfrei, teilen die Veranstalter Messe Berlin und bdo Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer mit. Zum Auftakt skizzieren demnach die Zukunfts- und Mobilitätsforscher Tristan Horx und Dr. Stefan Carsten Mobilitätschancen von morgen sowie die Bedeutung des Busses für die flächendeckenden nachhaltigen Verkehr. „Die Angebotslandschaft in der Busbranche wird vielfältiger, sowohl in der Stadt als auch auf dem Land. Damit werden sich auch die Buskonzepte verändern. Vor allem die Nutzungsszenarien für kleine, flexible Gefäßgrößen werden immer wichtiger“, sagt Carsten. „Die Bereitschaft der jüngeren Generationen, ihre Mobilitäts-Räume zu teilen, steigt nach wie vor - trotz dem kurzen Corona-bedingten Dip in diesem Trend. Die Zukunft ist Polymobil - Menschen haben verschiedene Bedürfnisse für verschiedene Strecken. Es gibt kein Fahrzeug, das alle Probleme lösen kann - auch nicht das fliegende Auto“, ergänzt Horx.

Registrierung bereits möglich

Die Bus2Bus ist eine Businessplattform für die Bus- und Zulieferindustrie in Deutschland. Sie findet seit 2017 zweijährlich in Berlin statt. Zuletzt nahmen 2019 mehr als 1.700 Fachbesucher aus 34 Ländern und 103 Aussteller aus 13 Ländern an der Kombination aus Fachmesse, bdo-Kongress und Future Forum sowie den BUS2Specials teil. Wie die OMNIBUSREVUE berichtete, wurde die diesjährige Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie auf 2022 verschoben und um das in Kürze stattfindende Online-Zusatzangebot ergänzt. Interessierte können sich >>hier bereits für das Event registrieren.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.