-- Anzeige --

Busfahrermangel: bdo bittet um Beteiligung an IRU-Erhebung

Wie viele Busfahrer fehlen wo? Die IRO organisiert eine weltweite Datenerhebung - der bdo bittet um Beteiligung an der Umfrage.
© Foto: iStock/skynesher

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) hat alle Busunternehmen darum gebeten, sich an einer aktuellen Umfrage der International Road Transport Union (IRU) zu beteiligen.


Datum:
01.03.2023
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die IRU organisiert diese Umfrage jedes Jahr. Ziel ist, den aktuellen, weltweiten Fahrpersonalbedarf zu erheben und Stellschrauben gegen den Fahrpersonalmangel zu ermitteln. Werden durch eine hohe Beteiligung genügend Daten gewonnen, fertigt die IRU neben einem weltweiten und einem europäischen Bericht auch eine länderspezifische Analyse für Deutschland an.

Derbdo bittet um Unterstützung durch die Busunternehmen, da die gewonnenen Daten und Erkenntnisse für diepolitischeArbeit sowohl des bdo als auch der IRU auf europäischer und internationalerEbenevon großerBedeutung seien.

Die Beteiligung an der Umfrage istauf Deutschbiszum15. März2023möglich. Wer mitmachen möchte, klickt einfach auf IRO-Erhebung zum Fahrpersonalmangel.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.