-- Anzeige --

Corona-Krise: Rheinland-Pfalz verlängert Schulbusförderung bis zum Sommer

Für die zusätzlichen Busse übernimmt das Land 90 Prozent der Kosten
© Foto: Hermann/stock.adobe.com

In Rheinland-Pfalz wird die finanzielle Unterstützung für den Einsatz zusätzlicher Schulbusse in Pandemie-Zeiten bis zu den Sommerferien verlängert.


Datum:
16.04.2021
Autor:
dpa/ Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat das Schulbusprogramm in der Corona-Pandemie erneut verlängert – bis zu den Sommerferien. Für die wegen der Corona-Abstandsregelungen notwendigen zusätzlichen Busse übernimmt das Land 90 Prozent der Kosten, wie Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) und Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) am Mittwoch, 15. April, in Mainz ankündigten. Das Angebot war zuletzt bis zum 15. April verlängert worden. Seit Sommer 2020 seien etwa zusätzliche 250 Busse im Einsatz, erklärte das Landesverkehrsministerium.

Insgesamt stünden neun Millionen Euro zur Unterstützung der Kreise und Kommunen für die zusätzlichen Fahrten bereit. Bislang haben 33 der insgesamt 36 Kreise und Kommunen das finanzielle Unterstützungsangebot des Landes in Anspruch genommen. Die Kreise Rhein-Hunsrück, Ahrweiler und Altenkirchen sähen derzeit keinen Bedarf, heißt es in der Mitteilung. Für das Jahr 2020 seien rund 3,6 Millionen Euro Fördermittel für die Kreise und Kommunen bewilligt worden. Derzeit gingen die Anträge für die zweite Förderrunde von Januar bis Ostern ein.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.