E-Busse für Berlin

© Foto: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Mit insgesamt 90 Fahrzeugen des Typs Solaris New Urbino 12 Electric erweitern das Land Berlin und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) die Berliner E-Busflotte. Die ersten Busse sind bereits in Betrieb.


Datum:
20.05.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die ersten 30 E-Busse der neuen Charge kamen bereits Anfang April nach Berlin. 60 weitere Busse sollen dann von Anfang August bis Ende des Jahres folgen. Gemeinsam mit den jeweils 15 im letzten Jahr gelieferten E-Bussen von Mercedes und Solaris sowie einem Fahrzeug aus dem Forschungscampus Mobility2Grid wird der Fuhrpark dann 121 elektrisch angetriebene Eindecker zählen, schreibt die BVG in einer Pressemitteilung. Mit dem Einsatz dieser Fahrzeuge wird die BVG jährlich einen Ausstoß von rund 8.000 Tonnen CO2 einsparen.

Neben dem elektrischen Antrieb sind die neuen Elektrobusse auch mit einer vollelektrisch betriebenen Heizung und Klimaanlage ausgestattet.

HASHTAG


#BVG

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.