-- Anzeige --

Ende des Tankrabatts: Kraftstoffpreise steigen deutlich

Die Dieselpreise sind mit dem Auslaufen des Tankrabatts deutlich gestiegen (Symbolbild)
© Foto: Rupert Oberhäuser/picture alliance

Mit dem Ende des Tankrabatts sind die Kraftstoffpreise deutlich gestiegen, beim Diesel hat der ADAC eine Preissteigerung um bis zu 18 Cent pro Liter beobachtet.


Datum:
01.09.2022
Autor:
dpa/Thomas Burgert
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die seit Mitternacht aufgehobene Senkung der Energiesteuer auf Kraftstoffe macht sich an Tankstellen in Nordrhein-Westfalen deutlich bemerkbar. Laut einer ersten Stichprobe des ADAC an Tankstellen in Köln, Düsseldorf und Essen am Donnerstag, 1. September, stiegen die Preise für einen Liter Super E10 teilweise um 30 bis 35 Cent. Bis zu 2,17 Euro seien für den Kraftstoff verlangt worden, sagte ein Sprecher des ADAC Nordrhein am Donnerstag. Bei Diesel sei eine Steigerung um teils 8 bis 18 Cent pro Liter festgestellt worden, mit Literpreisen von bis zu 2,26 Euro.

Teils seien die Spritpreise schon vor Ende des Tankrabatts deutlich gestiegen. Im Verlauf des Donnerstagmorgens hätten die Preise dann teilweise wieder leicht nachgegeben. Mit dem sogenannten Tankrabatt hatte die Bundesregierung die Energiesteuer für drei Monate auf das von der EU erlaubte Mindestmaß gesenkt. Rechnerisch könnte der Preis für Super E10 durch die Aufhebung um 35 Cent und für Diesel um 17 Cent steigen. Die Preisentwicklung sei derzeit „sehr dynamisch“, sagte ein ADAC-Sprecher.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.