-- Anzeige --

KnowHow@ÖV: VDV VerbandsApp besteht Härtetest

Die Rubrik "KnowHow@ÖV" findet international Beachtung - und wurde daher ins Englische übersetzt.
© Foto: iStock/ipopba

Kurz vor der E-Bus-Konferenz verzeichnet die VDV VerbandsApp eine halbe Million Zugriffe.


Datum:
06.07.2022
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit 820 Teilnehmern war die VDV-Jahrestagung 2022 in Frankfurt am Main ein voller Erfolgt", freut sich VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff. "Und das nicht nur wegen des intensiven Fachaustauschs in den verschiedenen Präsenz-Formaten, sondern auch, weil deutlich wurde, wie beispielsweise mit der VDV VerbandsApp digitale Entwicklungen eine gute Ergänzung für eine verbesserte Informationsbereitstellung und Kommunikation darstellen können." Nach coronabedingter Pause habe die App ihre Vorteile bestmöglich ausspielen können. Die neu integrierten Funktionen - darunter Medienspiegel, Kombiticket oder Teilnehmer-Chat - seien gut angenommen worden. „Mit der bevorstehenden E-Bus-Konferenz in Berlin mit bereits über 700 Anmeldungen etablieren wir das Angebot“, so Wolff weiter. Die VDV VerbandsApp soll als Teil der Digitalisierungsstrategie eine immer stärkere Rolle für die Branchenkommunikation und -information spielen.

Die App untergliedert sich in drei Rubriken: Im Bereich "Nachrichten" finden sich ein täglicher Medienspiegel, Pressemitteilungen, Positionspapiere, aktuelle Beiträge auf Social-Media-Kanälen, Kampagnen und das VDV-Magazin. Im Bereich "Veranstaltungen" kann jeder Lehrgang, jede Tagung, jedes Online-Seminar gebucht werden, einschließlich der zugehörigen Unterlagen und mit Einsicht, wer außerdem mit teilnimmt. Außerdem können sich die Teilnehmer direkt in der App untereinander austauschen. Für Fachleute ist der Bereich "Fachwissen" interessant: hier finden sich alle VDV-Schriften und -Mitteilungen, mittlerweile über 500 an der Zahl.

„Neben den Rubriken ‚Nachrichten‘ und ‚Veranstaltungen‘ ist mit der Plattform KnowHow@ÖV ein echtes Glanzstück in die App integriert: Seit April 2020 haben 70.000 Nutzerinnen und Nutzer die Plattform KnowHow@ÖV über eine halbe Million Mal aufgerufen", so so Gisbert Schlotzhauer, Vorstandsvorsitzender des VDV-Akademie e.V. Am häufigsten wurde bislang die VDV-Schrift 463 „Ist-Daten-Schnittstelle Lademanagement - Betriebshofmanagement & ITCS“ aufgerufen. Die VDV-Dokumente sind in ein Wissensnetz aus knapp 1.200 Schlagworten, Informationen, Videos, Bildern etc. eingebunden. Da die Schriften und Mitteilungen auch international Beachtung finden, wurde die Oberfläche im April 2022 auch in englischer Sprache zur Verfügung gestellt, einschließlich einem Branchen-Wörterbuch.

Bildungsbox und Branchenpodcast

Mit der Bildungsbox bietet KnowHow@ÖV einen eigenen Raum zum selbstorganisierten Lernen an, einschließlich VDV-Akademie Podcast „Nächster Halt“ (derzeit 64 Folgen), die Interviewreihe „DigiTalks“, die „Musikbox“ mit 80 Songs zur Mobilität und knapp 120 Lernnuggets in sechs Bildungskategorien. „Nicht nur die Zahl der Formate ist in der Zeit der Pandemie gewachsen, sondern auch die inhaltliche Arbeit ging unvermindert weiter: Allein im Jahr 2021 wurden 50 neue und aktualisierte VDV-Schriften und VDV-Mitteilungen sowie 170 weiterführende Informationsangebote auf KnowHow@ÖV veröffentlicht“, erläutert Schlotzhauer.

Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt NetÖV werden verschiedene digitale Angebote wie KnowHow@ÖV, die Karriere- und Bildungsberatung des INNOVET-Projekts UpTrain und die Digitale VDV-Akademie (DiVA), die neue Learning Experience Plattform, miteinander vernetzt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.