-- Anzeige --

Nordhessen: Kaum Verstöße gegen 3G-Regel

Täglich werden im NVV-Gebiet etwa 300 bis 400 Fahrgäste wegen der Einhaltung der 3G-Regel kontrolliert (Symbolbild)
© Foto: NVV

Im Gebiet des Nordhessischen Verkehrsverbundes sind die Kontrollen zur Durchsetzung der 3G-Regel im öffentlichen Personenverkehr bislang unproblematisch verlaufen.


Datum:
08.12.2021
Autor:
dpa/ Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Knapp zwei Wochen nach dem Start der strengeren Corona-Kontrollen im öffentlichen Personenverkehr hat der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) eine positive Bilanz gezogen. Laut einer NVV-Sprecherin gibt es nach wie vor viel Anerkennung und Zustimmung für die Durchsetzung der 3G-Regel.

Gestartet mit einem Zweier-Team seien inzwischen zehn Teams in allen Verkehrsmitteln im NVV-Gebiet im Einsatz, die stichprobenhaft kontrollieren. Sie überprüfen auf den Bahn- und Buslinien in allen fünf nordhessischen Landkreisen laut NVV jeweils täglich etwa 300 bis 400 Fahrgäste. Verstöße gebe es eher selten. „Es müssen nur zirka ein bis fünf Prozent der kontrollierten Personen das Fahrzeug verlassen“, erläuterte die NVV-Sprecherin am Dienstag, 7. Dezember.

Bislang liefen die Kontrollen völlig unproblematisch. „Es gibt kaum inhaltliche Diskussionen. Die Kontrolleure berichten, dass sie noch in keiner Weise angefeindet worden sind.“ Im Gegenteil würden sie freundlich begrüßt, so die Sprecherin. „Die Fahrgäste finden die Kontrollen richtig, weil sie sich so im öffentlichen Nahverkehr sicher fühlen können.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.