-- Anzeige --

Software: IVU Traffic Technologies gewinnt drei Ausschreibungen

IVU Traffic Technologies konnte sich bei drei öffentlichen Ausschreibungen in Italien durchsetzen
© Foto: ATB/Laura Pietra

Mit seinem Komplettsystem hat sich IVU Traffic Technologies bei Ausschreibungen für drei Verkehrsunternehmen durchgesetzt. Die Anforderungen der Unternehmen sind jeweils unterschiedlich.


Datum:
02.11.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Unternehmen IVU Traffic Technologies hat sich bei drei Ausschreibungen in Italien durchgesetzt. Mit dem integrierten Standardsystem IVU.suite konnte sich die Niederlassung der IVU in Rom in den öffentlichen Ausschreibungen der ATB Servizi Spa, der APT Gorizia und der AMAT Taranto durchsetzen. Die integrierten Standardprodukte bilden laut Unternehmen alle Prozesse von Busunternehmen ab: von der Planung und Disposition über die Betriebssteuerung, das Ticketing und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Verkehrsverträgen.

Die Azienda Trasporti Bergamo Servizi Spa (ATB) betreibt den Bus-, Tram und Seilbahnverkehr in der lombardischen Stadt nahe den Alpen. Ab April 2022 nutzt die ATB für die Erstellung von Fahrplänen und Umläufen sowie für die Planung und Disposition ihres Personals das System IVU.suite. Das System bildet unter anderem Änderungen an einzelnen Umläufen sofort ab und schlägt bei Bedarf dienstliche Anpassungen vor. Gleichzeitig würden die eigens entwickelten Optimierungsalgorithmen „innerhalb weniger Minuten einen optimalen Dienstplan zusammensetzen“, verspricht IVU Traffic Technologies.

Durchgängiger digitaler Workflow

Die Azienda Provinciale Trasporti Gorizia (APT) setzt die IVU.suite ein, um die Städte Triest, Gorizia und Udine mit ihren Buslinien zu verbinden. Wie die ATB Bergamo erhält auch die APT damit einen durchgängigen digitalen Workflow von der Planung bis zur Disposition. Hinzu kommt hier die integrierte Optimierung, die Planern dabei unterstützen soll, „ressourcenschonende Fahrzeugumläufe und faire Dienstpläne“ zu berechnen.

Das Verkehrsunternehmen AMAT in der Provinz Tarent will hingegen ein Projekt zur Dienstoptimierung umsetzen. Ziel der Zusammenarbeit zwischen AMAT und IVU Traffic Technologies sei es daher, „die Flexibilität und Zufriedenheit der Mitarbeiter bei AMAT durch unter anderem fairere Zuteilungen und ausgeglichenere Arbeitszeitkonten“ zu verbessern.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.