-- Anzeige --

ADAC: Bei Hitze steigt die Unfallgefahr

Hohe Temperaturen machen schneller müde
© Foto: ADAC Truckservice

Der Sommer sorgt bei den meisten Menschen für Freude, gleichzeitig stellt die Hitze Fahrer und Fahrzeuge auch vor Herausforderungen, woran dieser Tage der ADAC erinnert.


Datum:
18.06.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei der sommerlichen Hitze steigt die Unfallgefahr durch hitzebedingte Reifenschäden am Fahrzeug und Blow-ups auf der Straße deutlich an. Der ADAC Truckservice ruft aus diesem Grund zur besonderen Vorsicht auf.

Zwar halten Nutzfahrzeug-Reifen extrem hoher Hitze stand, Voraussetzung ist aber, dass der Reifendruck stimmt. Denn an heißen Tagen kann die Temperatur des Asphalts auf der Straße bis zu 60 Grad Celsius erreichen, was zur Folge hat, dass die Pneus weicher werden und schneller verschleißen. Stimmt dann der Druck nicht, können sie überhitzen. Aus diesem Grund ist es an warmen Tagen besonders wichtig, den Reifendruck zu kontrollieren und diese auf Beschädigungen gründlich zu untersuchen, rät der ADAC.

Eine weitere Gefahr länger andauernder Hitzeperiode sind Blow-ups, die binnen kürzester Zeit entstehen können, wenn die Hitze den Fahrbahnbelag aufplatzen lässt und sich der Asphalt wölbt. Besonders groß ist die Gefahr auf Autobahnen, die vorwiegend aus Betonplatten bestehen. Aus diesem Grund gilt: Vorausschauend fahren, genügend Abstand halten.

An heißen Tagen ausreichend trinken

Zudem empfiehlt der ADAC, an heißen Tagen, genügend zu trinken. Ideal seien rund drei Liter pro Tag. Der ADAC Truckservice empfiehlt, auf eiskalte Getränke zu verzichten, da diese den Körper beim Versuch, den Temperaturunterschied auszugleichen, erst recht ins Schwitzen bringen. Bei großer Hitze sorgen kühlende Körpersprays auf Wasserbasis für zusätzliche Erfrischung.

Hohe Temperaturen machen zudem schneller müde, erinnert der ADAC. Zur Vorbeugung sollte man in den Pausen auf leichte Kost wie Salat und Joghurt mit Obst setzen, da sie den Körper nicht unnötig belasten.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.