-- Anzeige --

E-Busse: Siemens liefert Ladeinfrastruktur für Bern

Bern will bis etwa 2035 ein Busnetz mit ausschließlich elektrisch angetriebenen Fahrzeugen betreiben (Symbolbild)
© Foto: Bernmobil

Das Schweizer Verkehrsunternehmen Bernmobil hat Siemens den Zuschlag für die Lieferung von Ladeinfrastrukturlösungen für den Betrieb von 14 neuen Elektrobussen erteilt.


Datum:
15.07.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Projekt umfasst Schnellladestationen an drei Endhaltestellen sowie Ladeinfrastruktur für das Busdepot Eigerplatz. Zur Optimierung des Betriebs wird eine cloudbasierte Depotmanagement-Lösung von Siemens als Software-as-a-Service eingesetzt. Die E-Busse sollen ab Anfang 2023 auf zwei Linien in Bern eingesetzt werden. Mit Siemens arbeitet Bernmobil im Trambereich schon länger zusammen.

An den Endhaltestellen sollen drei Siemens-Schnellladestationen Sicharge UC 600 inklusive eines Lademastes mit absenkbarem Pantographen zum Einsatz kommen. Die Fahrzeuge werden dort während ihres fahrplanmäßigen Aufenthalts mit einer Leistung von bis zu 450 Kilowatt aufgeladen. Im Busdepot Eigerplatz installiert Siemens sieben Schnellladestationen des Typs Sicharge UC 200 mit je drei Dispensern. Somit können insgesamt 21 Stellplätze mit elektrischer Ladeinfrastruktur ausgerüstet werden.

Cloudbasiertes Software-as-a-Service-Angebot von Siemens

Die Siemens-Ladeinfrastruktur bestehend aus Sicharge UC-Ladezentren, Dispensern sowie CCS2-Anschlusskabel wird von Siemens im bestehenden Depot bei laufendem Betrieb installiert. Die digitale Depotmanagement-Lösung von Siemens ist ein cloudbasiertes Software-as-a-Service (SaaS)-Angebot. Das heißt, die Software wird von Siemens betrieben und gewartet und Bernmobil zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Das System überwacht unter anderem alle elektrischen Ströme, generiert Berichte zu den Ladevorgängen und ermöglicht ein effizientes Diagnose- und Lastmanagement.

„Unser Ziel ist es, bis etwa 2035 ein vollständig klimaneutrales Busnetz mit ausschließlich elektrisch angetriebenen Fahrzeugen zu betreiben“, sagte Markus Anderegg, stellvertretender Direktor und Leiter Technik bei Bernmobil.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.