-- Anzeige --

Elektrobusse: BVG setzt auf neues Monitoring-System

Die Analysesoftware soll Busausfälle vermeiden und so die Zuverlässigkeit der E-Busse erhöhen
© Foto: BVG

Der Einsatz eines Monitoring-System soll die Zuverlässigkeit der Elektrobusse bei den Berliner Verkehrsbetrieben erhöhen.


Datum:
14.07.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Um die Zuverlässigkeit und Sicherheit ihrer E-Busse im Betrieb und beim Laden zu erhöhen, arbeiten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit dem Unternehmen Accure Battery Intelligence zusammen. Ab sofort kommt in der elektrischen Flotte bei 15 Fahrzeugen die Analysesoftware Battery Safety zum Einsatz. Geplant ist eine einjährigen Testphase, teilte die BVG mit.

Beim Verfahren von Accure greift das System auf die Daten des Batteriesystems zu, die kontinuierlich erzeugt und in die Cloud gesendet werden. Die Accure-Lösung wertet dabei mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Betriebsdaten der Batterien aus und soll darauf basierend mögliche Risiken vorhersagen. Die Fachabteilung sei „deshalb jederzeit über den Zustand der Hochvoltbatterien informiert“, erklärte die BVG. Mit einem Blick auf das Accure-Dashboard sei die Abteilung jederzeit über den Zustand der Fahrzeug-Batterien informiert und könne bei Bedarf notwendige Wartungsarbeiten einleiten, dies soll Ausfälle vermeiden und die Zuverlässigkeit erhöhen.

Analyse der Batterien auf Basis von Betriebsdaten

Durch die genaue Analyse der Batterien auf Basis von Betriebsdaten und die resultierende kontinuierliche Sicherheitsüberwachung werden klassische Brandschutzmaßnahmen um präventive ergänzt. Dadurch werde automatisch vor gefährlichem Batterieverhalten gewarnt – schon bevor es kritisch wird. Die Software kann nach Angaben des Anbieters „problemlos in jede Anwendung integriert werden, da sie keine zusätzliche Hardware oder Labortests erfordert“.

„Die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Elektrobusse ist der Schlüssel zur Akzeptanz bei der Bevölkerung“, sagte Kai-Philipp Kairies, CEO von Accure. „Durch unsere Analysesoftware können Busausfälle vermieden und zugleich die Sicherheit verbessert werden.“ Spätestens ab 2030 will die BVG nur noch Elektrobusse einsetzen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.