-- Anzeige --

Elektrobusse: Oberhausen bestellt Citea der neuen Generation

Die Lieferung der neuen E-Busse von VDL ist für Dezember 2022 geplant
© Foto: VDL Bus & Coach

Nachdem in Oberhausen bereits Elektrobusse von VDL erfolgreich im Einsatz sind, haben die Stadtwerke weitere Fahrzeuge beim niederländischen Hersteller bestellt.


Datum:
22.02.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Stadtwerke Oberhausen (STOAG) haben 15 E-Busse beim Bushersteller VDL Bus & Coach bestellt. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Citea der neuen Generation vom Typ LF-122. Die Lieferung ist für Dezember 2022 geplant. Die E-Busse verfügen über ein 429 kW großes Batteriepaket und sind laut Hersteller sowohl für den Stadt- als auch den Überlandverkehr geeignet. Die Reichweite liegt laut Herstellerangabe bei allen Wetterbedingen zwischen 200 und 300 Kilometern (ohne Zwischenladung). Die Busse verfügen über Pantografen auf dem Fahrzeugdach.

„Mit den 15 Elektrobussen bauen wir unsere Elektromobilität deutlich aus“, erklärte STOAG-Geschäftsführer Werner Overkamp. „Mit VDL Bus & Coach haben wir einen Partner, mit dem wir bereits gute Erfahrungen bei Elektrobussen gemacht haben. Wir freuen uns sehr auf diese neu konzipierten Fahrzeuge.“

Auf der Linie 979 zwischen Oberhausen und Bottrop sind bereits vier Citea-Elektrobusse unterwegs. Boris Höltermann von VDL Bus & Coach Deutschland, sagte angesichts des neuen Auftrags: „In Deutschland gehören wir zu den Marktführern im Bereich Elektromobilität im Öffentlichen Personenverkehr, und unsere Expertise genießt breite Wertschätzung.“ Man braucht natürlich dabei immer „Partner mit Vision und Ambition“, um die nachhaltige Gestaltung des ÖPNV voranzutreiben, so Höltermann.

Die Citea-Busse der neuen Generation wurden bereits in mehreren Ländern verkauft und werden ab diesem Jahr in einer Reihe von Städten und Gebieten eingesetzt: Niederlande (Eindhoven), Finnland (Kotka und Lahti), Belgien (ganz Flandern) und Frankreich (Bordeaux). Beim Citea der jüngsten Generation hat VDL unter anderem eine Seitenwandkonstruktion aus Verbundwerkstoffen eingeführt, die laut Bushersteller „15 Prozent leichter ist als eine herkömmliche“. Das Batteriepaket ist serienmäßig im Boden untergebracht.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.