-- Anzeige --

Niedersachsen: Land unterstützt Neubau von Busbetriebshof

Der Neubau des Betriebshofs ist laut KVG eines der größten Projekte der Unternehmensgeschichte
© Foto: KVG Braunschweig

Für die Umstellung auf Elektromobilität wird bei der KVG Braunschweig ein Neubau des Betriebshofes Salzgitter-Lebenstedt nötig, der vom Land Niedersachsen gefördert wird.


Datum:
16.02.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Land Niedersachsen unterstützt den Neubau des Betriebshofs Salzgitter-Lebenstedt mit rund 8,8 Millionen Euro an Fördergeldern. Der Betriebshof ist der größte und bedeutendste der KVG. Die aktuellen Gebäude des Betriebshofes der KVG Braunschweig wurden 1974 errichtet und entsprechen laut Unternehmensangaben nicht mehr den künftigen Anforderungen an die Mobilität sowie den betriebsinternen Funktionsansprüchen und Abläufen.

Ein besonderer Schwerpunkt beim Neubau liegt laut KVG auf der Elektrifizierung des Betriebshofes. Bis 2023 sollen insgesamt 32 E-Busse beschafft werden, für die die entsprechende Versorgungs-Infrastruktur eingerichtet werden muss. Ein integriertes Energiekonzeptes soll zudem dafür sorgen, dass der Betriebshof effizienter und emissionsärmer wird und somit auch die laufenden Betriebskosten gesenkt werden.

Als „das bislang größte Projekt der Unternehmensgeschichte“, bezeichneten Projektleiter Ramon Wunsch (kaufmännischer Leiter KVG) und KVG-Geschäftsführer Axel Gierga den Neubau, der erst durch die Förderung des Landes Niedersachsen möglich gemacht werde, wie die beiden Geschäftsführer betonten.

Der Neubau wird netto rund 20 Millionen Euro kosten. Geplanter Baubeginn nach Erteilung der Baugenehmigung ist voraussichtlich Sommer 2022. Bis 2025 soll dann der neue Betriebshof fertig gestellt sein. Stefan Klein, Aufsichtsratsvorsitzender der KVG, sagte abschließend: „Damit die Mobilitätswende gelingt, braucht es neben einem modernen Fuhrpark und einem optimierten Fahrtenangebot auch eine leistungsfähige Infrastruktur. Daher habe ich den Förderantrag für den Neubau natürlich unterstützt. Die Aufnahme ins Landesförderungsprogramm zeigt uns, dass die KVG auf dem richtigen Weg ist.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.