-- Anzeige --

Elektrobusse: Stadtwerke Münster treiben Umstellung voran

Wie hier auf der Linie 11 setzen die Stadtwerke Münster immer mehr Elektrobusse ein
© Foto: Stadtwerke Münster

Bis in einem Jahr sollen wollen die Stadtwerke Münster über 50 Elektrobusse im Einsatz haben, schon jetzt sparen E-Busse deutlich CO2 ein.


Datum:
14.01.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Stadtwerke Münster haben 2021 mit dem Einsatz von Elektrobussen über 1000 Tonnen CO2-Ausstoß vermieden, wie eine Auswertung des kommunalen Unternehmens zeigt. Rund 10.700 Tonnen CO2 haben die Stadtbusse in Münster 2021 zusammengerechnet ausgestoßen, 12.000 Tonnen wären es laut den Stadtwerken ohne Elektrobusse gewesen. Zum Vergleich: Ein Mittelklasseauto, das im Jahr 10.000 Kilometer fährt, stößt dabei mehr als eine Tonne CO2 aus, ein SUV sogar über drei Tonnen. Damit verursachen 10.000 Pkw oder nur 3000 SUV so viel CO2 wie die Stadtbusse. In Münster sind 150.000 Pkw zugelassen.

„Wir erfüllen damit unser Ziel: Jeder Elektro- soll einen Dieselbus ersetzen und dessen Emissionen einsparen“, sagte Frank Gäfgen, Geschäftsführer Mobilität der Stadtwerke. Dafür erweitern die Stadtwerke ihre Flotte stetig: 2021 um zwölf Busse auf nun 29, in einem Jahr sollen es schon über 50 sein. Alle E-Busse werden mit Ökostrom geladen. Bis 2029 wollen die Stadtwerke die Dieselbusse vollständig durch elektrische Busse ersetzen. Bis dahin kompensieren die Stadtwerke die Emissionen der Fahrzeuge, so dass man schon heute bilanziell klimaneutral unterwegs sei.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.