-- Anzeige --

IAA Nutzfahrzeuge: Eine größere Rolle für den Bus

Busse sollen aufd er IAA Nutzfahrzeuge eine größere Rolle als bisher einnehmen (Symbolbild)
© Foto: Holger Hollemann/dpa/picture-alliance

Die nächste IAA Nutzfahrzeuge soll Innovationen und neuen Angebote in Sachen Klimaschutz zeigen, stärker in den Mittelpunkt soll etwa der Bus rücken.


Datum:
02.06.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die IAA Nutzfahrzeuge, die im September 2022 in Hannover stattfindet wird, erhält ein neues Konzept. Dabei sollen neben Infrastrukturanbietern und der Tech-Branche insbesondere auch Busse eine größere Rolle als bisher einnehmen, so der Veranstalter. Alle Themen vereine dabei ein Leitmotiv: Wenn die Pariser Klimaziele bis spätestens 2050 erreicht werden sollen, muss eine umfassende Transformation erfolgen, für die jetzt die Voraussetzungen geschaffen werden müssen.

„Um die Klimaziele bis spätestens 2050 zu erreichen, brauchen wir daher auch bei den Nutzfahrzeugen neue Antriebskonzepte, eine neue öffentliche Tank- und Ladeinfrastruktur und eine noch intensivere digitale Vernetzung in der Logistik. Die IAA Nutzfahrzeuge wird im September 2022 alle wichtigen Innovationen und neuen Angebote auf dem Weg zur klimaneutralen Logistik zeigen. Dazu gehören Nutzfahrzeuge, Busse, Anhänger und Aufbauten und die Vernetzung mit dem Schienenverkehr, mit Schiffen, Flugzeuge“, erklärte VDA-Präsidentin Hildegard Müller.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem VDA für die IAA Nutzfahrzeuge von 2022 an fortsetzen. Unser Messegelände eignet sich mit dem neuen 5G-Campusnetz hervorragend für sämtliche Test- und Live-Szenarien. Wir sind davon überzeugt, das Interesse bei den IAA-Ausstellern und mit diesem attraktiven Angebot auch bei den Besuchern weiter zu steigern“, fügte Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG hinzu.

Aufgrund der Corona-Pandemie war die IAA Nutzfahrzeuge 2020 abgesagt worden. Die 69. IAA Nutzfahrzeuge wird auf sechs Tage verkürzt und findet vom 20. bis 25. September 2022 in Hannover statt. Der 19. September ist zusätzlich ein exklusiver Presse- und Medientag, der 20. September steht im Zeichen der Messe-Eröffnung.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.