-- Anzeige --

Solaris: 30 O-Busse für Gdynia

© Foto: Solaris

Die Stadtverwaltung der polnischen Stadt Gdynia hat mit Solaris einen Vertrag über die Lieferung von 30 O-Bussen geschlossen.


Datum:
06.04.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die von Gdynia bestellten O-Busse von Solaris werden neben dem für O-Busse typischen Antriebssystem auch mit zusätzlichen Batterien ausgestattet, die die Fahrt auch auf Strecken ohne Oberleitung ermöglichen sollen. Gdynia wird 14 Busse vom Typ Solaris Trollino 12 mit einer Batteriekapazität von 58 kWh und 16 Busse vom Typ Solaris Trollino 18 mit einer Kapazität von 87 kWh erhalten.

Die neuen O-Busse werden mit Klimaanalage ausgestattet und für bewegungsbehinderte Menschen zugänglich sein. Bildschirme wie auch Kameras im Innenraum sollen zudem für eine höhere Sicherheit der Fahrgäste sorgen. „Unsere enge Zusammenarbeit mit dem städtischen Betreiber PKT in Gdynia dauert ununterbrochen bereits seit mehreren Jahren. Dank der hohen technischen Anforderungen, die durch den Auftraggeber gestellt werden, entwickeln wir unsere Fahrzeuge immer weiter und Solaris wurde zum führenden Hersteller moderner Oberleitungsbusse“, erklärt Zbigniew Palencia, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Solaris Bus & Coach S.A.

Zusätzlich zu den O-Bussen wird Solaris der Stadt auch Batterien zur Verfügung stellen, mit denen weitere 21 Fahrzeuge modernisiert werden können. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.