-- Anzeige --

Tachografen-Management : Verstöße schnell erkennen und gegensteuern

Mit VDO Fleet Scorecards für TIS-Web kann man erkennen, welche Verstöße bei welchen Fahrern gehäuft auftreten
© Foto: Continental

Continental hat der VDO-Software für das Flotten- und Tachografen-Management neue Features hinzugefügt.


Datum:
06.05.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit den VDO Fleet Scorecards für TIS-Web können Flottenmanager nun, dank der vollen Nutzung der schon im System vorhandenen Daten, Auswertungen für einzelne Fahrer generieren – und das rückwirkend über viele Monate, so Continental. Das neue Release stehe ab sofort für Nutzer der Pro-Version von VDO TIS-Web zur Verfügung.

Für jeden einzelnen Fahrer lasse sich nun ein Score einsehen und dadurch schnell Anzahl und Schweregrad der jeweils aufgelaufenen Verstöße erkennen. Unter anderem lassen sich so Trends erkennen und gezielte Schulungen einplanen. Mit der neuen Funktion verändere man „den Blick der Flottenmanager auf das Thema Compliance innerhalb von TIS-Web“, erklärte Timo Ketterer, Leiter Service Product Management im Geschäftssegment Connected Commercial Vehicle Solutions bei Continental. „Sie werden proaktiv auf Risiken aufmerksam gemacht, sehen auf einen Blick, wo die Ursachen liegen, und können auf Basis der Reports direkt entscheiden, was sie als nächstes unternehmen wollen.”

Die Zeiten, in denen die aus dem digitalen Tachografen gewonnenen Daten für Reports „umständlich in Excel oder in ein anderes Programm importiert werden mussten, sind endgültig vorbei”, betonte Timo Ketterer. Mit wenigen Klicks erhalte man jetzt auf einen Blick volle Transparenz zu Verstößen im TIS-Web Dashboard einschließlich Auswertungen auf Fahrerebene.

Daten, um schnell gegenzusteuern

Für Flottenbetreiber stellt jeder Verstoß, beispielsweise gegen die Regelungen zu den Lenk- und Ruhezeiten, ein finanzielles Risiko dar – und die ausgesprochenen Geldstrafen können auch Fahrer empfindlich treffen. TIS-Web könne die Unternehmen dabei unterstützen, dies zu verhindern, so Continental. Die neuen Funktionen brächten nicht nur die Daten transparenter auf den Bildschirm, in der Pro-Version liefern sie auch die wöchentlich aktualisierten häufigsten Verstöße in der Flotte, so dass man schnell gegensteuern kann.

Grundlage der Berechnung ist das ERRU Messaging System (European Register of Road Transport Undertakings). Hier sind die nationalen elektronischen Register über Kraftverkehrsunternehmen miteinander vernetzt und darüber erfolgt der Austausch sämtlicher in der EU erfassten Verstöße. Die VDO Fleet Scorecards für TIS-Web erstellen auf dieser Grundlage auch die häufigsten zehn Verstöße der Flotte und geben dem Unternehmen so wichtige Hinweise dazu, wo in seinem Team womöglich noch allgemein ein erhöhter Schulungsbedarf besteht. Zusätzlich lässt sich anhand der Fahrer-Scorecards ermitteln, welcher Fahrer für bestimmte Einsätze möglicherweise besser geeignet ist als andere Kollegen. Dabei ist immer sichergestellt, dass die Fahrer-Scorecards anhand der Arbeitstage des Fahrers fair und vergleichbar sind.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.