-- Anzeige --

Van Hool: Fabrik für ÖPNV-Busse

© Foto: Van Hool

Der belgische Bushersteller Van Hool baut im US-amerikanischen Bundesstaat Tennessee ein Buswerk, in dem ausschließlich Busse für den öffentlichen Verkehr produziert werden.


Datum:
30.01.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Van Hool ist seit Längerem auf dem US-Markt für Reisebusse präsent. Bisher wurden die Busse hierfür allerdings in den Werken Koningshooikt in Belgien und in Mazedonien gebaut und dann aus Europa in die USA geliefert. Aufgrund des „Buy American Act“, nach dem amerikanische Produkte anderen Produkten vorgezogen werden sollen, ist es jedoch nicht möglich, den Import von Bussen auch für den öffentlichen Verkehr zu nutzen.

Da der amerikanische Markt für Omnibusse größer als der des Reisebusmarktes ist, sieht Van Hool nach eigenen Angaben aber mehr Möglichkeiten auf dem Markt für öffentliche Verkehrsmittel.

Das neue Werk in Tennessee wird ähnlich wie das Van Hool-Werk in Mazedonien aufgebaut sein. (ts) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.