-- Anzeige --

Bustouristik: Molo fordert Aufhebung des Busreiseverbots

Molo fordert eine Aufhebung des Busreiseverbots in Rheinland-Pfalz (Symbolbild)
© Foto: imageBROKER/picture-alliance

Während Busreisen in vielen Bundesländern bereits erlaubt sind, sind sie in Rheinland-Pfalz noch nicht möglich, weshalb sich der Dachverband Molo nun an die Ministerpräsidentin gewandt hat.


Datum:
28.05.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Verband Mobilität & Logistik Rheinland-Pfalz (Molo) hat sich mit einem Appell an die Landesregierung von Rheinland-Pfalz gewandt und fordert schnellstmöglich eine Aufhebung des Busreiseverbotes. In einem Brief an Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) fordert der Verband nach einem nunmehr monatelangen Verbot von touristischen Busreisen für die Unternehmen im Busreiseverkehr schnellstmöglich eine Perspektive, ab wann und unter welchen Voraussetzungen Busreisen wieder erlaubt sein wird.

„Nach Bayern, Baden-Württemberg und Hessen hat jetzt auch NRW und Schleswig-Holstein das Busreiseverbot aufgehoben. Die anderen Bundesländer stellen zumindest die Öffnung mit einem konkreten Datum wieder in Aussicht. Auch für Rheinland-Pfalz würden wir es uns wünschen, wenn die Landesregierung der Bustourismusbranche die langersehnte Öffnungsperspektive zeitnah in Aussicht stellt“, sagte Molo-Geschäftsführer Heiko Nagel.

Busunternehmen wollen endlich wieder loslegen

Bei einer weiteren Verschiebung der Öffnung befürchtet der Verband die Insolvenz von vielen klein- und mittelständischen Touristikdienstleistern. „Die Fördermittel reichen nicht mehr aus. Die Busunternehmen wollen endlich loslegen“, sagten die beiden Geschäftsführer Heiko Nagel und Guido Borning und erklärten: „Die Tourismusbranche hat durch das Busreiseverbot die Auswirkungen der Pandemie als erste zu spüren bekommen und sie wird die letzte Branche sein, die sich wirtschaftlich erholt, wenn nicht schnell der wirtschaftliche Betrieb aufgenommen werden kann.“

Die Verbandsvertreter betonen, dass das bereits seit längerem existente, umfassende Hygienekonzept an die aktuelle Entwicklung angepasst und nochmal erweitert werden konnte, um den Fahrgästen größtmögliche Sicherheit zu bieten.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.