ITB Virtual Convention

© Foto: mangpor2004/stock.adobe.com

Am morgigen Dienstag findet die ITB Virtual Convention zu Veränderungen der globalen Reisenachfrage in Zeiten der Covid-19-Pandemie statt.


Datum:
14.09.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
3 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Umbrüche und neue Bedingungen: Die globale Reisewelt ist durch die Covid-19-Pandemie einem enormen Wandel unterworfen. Sich verändernde Reiseströme, Kundenpräferenzen und mögliche Wachstumssegmente nimmt die http://www.itb.com/virtualconvention am 15. September 2020 von 14.00 bis 16.00 Uhr unter die Lupe. Dabei präsentieren Experten die neuesten Erkenntnisse und geben Teilnehmern wertvolle Informationen zu Themen wie dem Geschäftsreisesegment und Änderungen bei der Auswahl von Destinationen für den nächsten Urlaub.

Die ITB Virtual Convention startet mit einer Keynote von Statista. Claudia Cramer, Director Market Research Statista GmbH, stellt aktuelle Analysedaten vor und liefert auf Basis dessen hilfreiche Einschätzungen für die zukünftige Tourismusnachfrage. Nach einer halbstündigen Pause geht es um 15.00 Uhr weiter mit dem Blick auf den Geschäftsreisemarkt. Christoph Carnier, Präsident des Verbands Deutsches Reisemanagement VDR, erläutert, ob und wie die Erholung dieses Segments gelingen kann. Durch Homeoffice, den vermehrten Einsatz von Videokonferenzen und den Kostendruck in Unternehmen hat das Business Travel-Segment im Zuge der Corona-Pandemie einen wahren Kollaps erlitten. Teilnehmer erfahren im „Deep Dive“ mit Charlotte Lamp Davies, Founder, A Bright Approach, was Reiseanbieter jetzt tun können und wie Geschäftsreisen in Zukunft als sicheres, aber auch effektives Instrument für den wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen eingesetzt werden können. Anschließend analysiert Dr. David Ermen, Managing Director Destination Capacity, die sich ändernden Voraussetzungen für die Wahl der Urlaubsdestination. Durch die Corona-Pandemie beeinflussen weniger die Kundenwünsche oder der Reiseanbieter die Entscheidung für oder gegen ein Urlaubsland, sondern vor allem die Reisebeschränkungen. Im „Deep Dive“ mit Prof. Dr. Roland Conrady, Wissenschaftlicher Direktor ITB Berlin Kongress, Hochschule Worms,wird die Frage geklärt, ob die neuen Reisemuster Bestand haben und was Destinationen jetzt unternehmen sollten, um den wirtschaftlichen Abschwung umzukehren.

Registrierung auch kurzfristig möglich

Für die Teilnahme an der Networking-Session nutzen User den Livestream des ITB Travel Networks, der ihnen nach der Registrierung zur Verfügung steht. Die Registrierung ist noch bis kurz vor Beginn der Veranstaltung um 14.00 Uhr möglich.

HASHTAG


#ITB

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.