-- Anzeige --

Königsstuhl, Skywalk, Fernradwandern: Neuheiten im MV-Tourismus

Der neue Königsweg am Kreidekliff im Nationalpark Jasmund soll bereits im Frühjahr 2023 eröffnet werden.
© Foto: Nationalpark-Zentrum Königsstuhl

Mecklenburg-Vorpommern will mehr Besucher anlocken - und investiert in zahlreiche Destinationen. Und das nicht erst für morgen, sondern bereits für 2023.


Datum:
08.11.2022
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit:
7 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Reisen nach Mecklenburg-Vorpommern gewinnen 2023 beträchtlich an Attraktivität: denn Reiseveranstalter können aus einem üppigen Pool an touristischen Neuheiten und Highlights schöpfen. OmnibusRevue gibt einen Überblick über besondere Schmankerl.

Radfernweg Berlin-Kopenhagen 2023 im Fokus

Knapp 260 Kilometer führt der Radfernweg Berlin-Kopenhagen durch Mecklenburg-Vorpommern – und 2023 direkt in den Fokus des Tourismusverband des Landes. Eine Augen- und Sinnesweide ist er allemal, führt er doch durch eine Landschaft, die abwechslungsreicher kaum sein könnte: Wälder, Wiesen und Seen säumen den Weg, Museen wie das Schliemann-Museum in Ankershagen laden zum Entdecken ein, und im Seebad Warnemünde wartet der breiteste Strand der mecklenburgischen Ostseeküste auf die Radler. Bis 2030 soll der Weg zu einem so genannten Leitprodukt entwickelt werden. Bereits zur Saison 2023 ist die mit öffentlichen Geldern auf den Weg gebrachte durchgängige Beschilderung entlang der Strecke fertig. Und: Rund 50 „Bett+Bike“-Betriebe säumen den Weg. Weitere Informationen unter Auf nach MV.   

Neuer Skywalk am Kreidekliff im Nationalpark Jasmund

Er ist eines der vielversprechendsten Bauvorhaben in Mecklenburg-Vorpommern:  der Königsweg auf der Insel Rügen. Am Königsstuhl, einem der Wahrzeichen des Landes, entsteht eine barrierefreie und schwebende Aussichtsplattform, die Gästen einen faszinierenden Blick auf die Kreideküste, die Ostsee und den Königsstuhl bieten wird. Mit dem Bau wurde bereits im ersten Halbjahr 2021 begonnen, die Eröffnung ist für das Frühjahr 2023 geplant. Parallel dazu wird auch die multimediale Ausstellung im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl aufgelegt und durch weitere umweltpädagogische Elemente im Außenbereich ergänzt. Deren Fertigstellung ist ebenfalls für das Jahr 2023 geplant. Informationen zum Bauvorhaben, Live-Webcam & 3D-Animationsfilm gibt es unter Königsweg & Königsstuhl

Rostocker Kunsthalle im kulturellen Dreisprung

Die Rostocker Kunsthalle, der einzige Kunstmuseumsneubau in der DDR, eröffnet 2023 nach drei Jahren umfangreicher Sanierung wieder neu. Vom 24. September bis zum 3. Dezember ist hier die Ostsee-Biennale unter dem Titel „Der demokratische Raum“ geplant. Nach der letzten, fast dreißig Jahre zurückliegenden Ostsee-Biennale von 1996 soll die Ausstellungsreihe einen neuen Auftakt finden. 2024 wird in der Hansestadt Greifswald der 250. Geburtstag des Malers, Grafikers und Zeichners Caspar David Friedrich gefeiert und im Jahr darauf soll das Staatliche Museum Schwerin, ebenfalls nach umfangreicher Sanierung, seine Türen für Besucher öffnen.

Inselhafen Prerow entsteht längste Seebrücke Mecklenburg-Vorpommerns

Auf der Halbinsel Fischland-Darß steht 2023 der Bau einer Seebrücke an. Das Besondere: Mit 720 Metern soll sie die längste ihrer Art in Mecklenburg-Vorpommern werden. Die Seebrücke ist Teil eines Inselhafens in Tropfenform, an dem rund 40 Bootsliegeplätze vorgesehen sind. Die Bauarbeiten sollen Ende 2023 fertiggestellt sein, die Nutzung des Inselhafens soll im Frühjahr 2024 möglich werden.  

Authentische Urlaubserlebnisse mit neuer Marke „Usedom Pur“

Mit der Marke „Usedom Pur“ will die Usedom Tourismus GmbH besonders authentische Touren hervorheben, die inseltypische Erlebnisse promoten. Zum Netzwerk zählen derzeit zwölf Anbieter, darunter der Naturhafen Krummin, das Segelboot „Weiße Düne“ und Usedom Safari, wo Gäste in bislang wenig erschlossene Winkel der Insel erkunden können. „Usedom Pur“ ist eine Idee der Verantwortlichen im Naturhafen Krummin, die bei einem Wettbewerb der Usedom Tourismus GmbH im vergangenen Jahr mit dem ersten Preis gewürdigt wurde. Weitere Informationen unter „Usedom Pur“

Seehotel Zarrentin

In Zarrentin am Schaalsee entsteht direkt am Kloster und in unmittelbarer Nähe zum See ein Drei-Sterne-Landhotel mit 47 Zimmern. Inhaber ist die Block Gruppe, die das aus drei Gebäudeteilen bestehende Ensemble mit einem Restaurant, Veranstaltungsräumen für bis zu 160 Personen sowie einem Sauna-Bereich baut. Die Eröffnung ist für Mitte 2023 geplant. Weitere Informationen gibt es bei der Block-Gruppe

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.