-- Anzeige --

Romantische Straße: Tourenpotenzial für den Herbst

Halblech am Forggensee an der Romantischen Straße - Idylle pur, wohin das Auge auch blickt.
© Foto: PRB

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah: zum Beispiel an der Romantischen Straße, die jede Menge Gelegenheiten für Wochenend-, Kurztrips oder auch längere Urlaubsaufenthalte bietet.


Datum:
11.08.2022
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Arbeitsgemeinschaft Romantische Straße legt Reiseveranstaltern eine Reihe von Tipps ans Herbst, die sich vor allem für Herbst-Touren anbieten.

Eine der attraktivsten Städtereisen führt nach Tauberbischofsheim. Die nördlichste Kreisstadt Baden-Württembergs sorgt mit Museen, Ausstellungen, Parkanlagen und Konzerten bis hin zu Festen und Feiern für Anregung und Abwechslung der Erholungssuchenden. Mit der historischen Altstadt, dem neugotischen Rathaus, dem Kurmainzischen Schloss und der wunderbaren Landschaft im Taubertal bietet Tauberbischofsheim an der Romantischen Straße auf überschaubarem Raum großen Abwechslungsreichtum mit Erlebnischarakter. Ein Highlight im Veranstaltungskalender findet man vom 2. bis 3. September statt, wenn auf dem Schlossplatz das große Wein- und Kulinarikfest „Wein am Schloss“ gefeiert wird. Am 6. November wird der große Herbstmarkt auf dem Marktplatz mit verkaufsoffenem Sonntag im gesamten Stadtbereich gefeiert. 

Reisende auf der Suche nach Naturerlebnissen finden in Rain einen Ort an der Romantischen Straße, der als Stadt der Gärten und Blumen gilt. Wahre Blütenwunder lassen sich im Blumenpark Dehner bestaunen. Der Teich im Stadtpark lädt zum Rasten ein, die Farbenpracht im Frechen Staudengarten rund um das Schloss zum spazieren gehen. In Rain sind die idyllischen Orte zahlreich, die Wege in die belebte Innenstadt immer kurz. Am 11. September findet der Herbstmarkt und am 13. November der Martinimarkt in Rain statt. Im Schatten des Tilly-Denkmals einen Kaffee trinken, umgeben von denkmalgeschützten Häusern und mit Blick auf das Rokoko-Rathaus: Rain ist Balsam für die Seele. 

Im wildromantischen Hohenfurch betreten die Reisenden das Voralpenland. Der kleine Fluss Schönach ist die Lebensader Hohenfurchs, aber nicht der einzige perfekte Aussichtsplatz in dem malerisch gelegenen Ort: Vom Hügel der St. Ursula-Kapelle genießt man Weitblick über die umliegenden Wiesen und Wälder, über die Alpenkette und das Lechtal, über eine sanft geschwungene Landschaft, die sich auf vielen Rad- und Wanderwege entspannt erkunden lässt. Am Wochenende vom 3. bis 4. September findet in den Gemeinden entlang des Flusses eine Kunstausstellung statt, die mit einem musikalischen Rahmenprogramm und kulinarischer Verpflegung abgerundet wird: „Mit Kunst Überbrücken“ ist dabei das Motto. Brücken als ein Symbol für die Fähigkeit, miteinander und mit der Welt in Verbindung zu treten, Menschen einer Region zu verbinden. Diese Kunstausstellungen sollen helfen, Grenzen zu überwinden und Orte der Begegnung zu schaffen. Die Ausstellung umfasst alle Gemeinden an der Schönach und kann auf einer Radtour  erkundet werden. Künstler aus der Region stellen dabei ihre Werke sowohl im Innen-, als auch im Außenraum an, auf und unter den Brücken  aus. So entsteht in Hohenfurch an der Romantischen Straße eine Symbiose aus Kunst- und Natur-Erlebnis entlang der Schönach. 

Rund um Halblech im Allgäu befindet sich die malerische Landschaft des Zwölf-Seen-Landes. Wohin man hier auch schaut, man findet Idylle pur: Sanfte Hügel, bunte Wiesen und kleine Kirchen unter blau-weißem Himmel. Eine Wanderung zur Kenzenalm bieet sich besonders an - dort stärken dann Mariellenknödel oder Kaiserschmarrn den Leib, der am Ende des Tages ein natürliches Bad in einem der Seen genießen darf. Vom 17. bis 19. September zieht das Buchinger Herbstfest die Besucher mit musikalischer Unterhaltung im Festzelt an, ein Highlight ist der traditionelle Buchinger Viehmarkt mit dem Einzug der geschmückten Jungrinder am 19. September.

Weitere Informationen zur Romantischen Straße, ihren Orten, Übernachtungsmöglichkeiten, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten, findet man im neuen Reise-Blog der Romantischen Straße

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.