-- Anzeige --

Touristik: Reisemesse CMT übertrifft die Erwartungen

Fahrrad- und Wandertourismus sind auf Erfolgskurs, lautete ein Fazit der diesjährigen CMT
© Foto: Landesmesse Stuttgart GmbH

Die Touristik ist wieder im Aufwind, wie Reisemesse CMT zeigte. Das Interesse der Besucher war groß, im Trend liegen Rad- und Wanderreisen.


Datum:
24.01.2023
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Es war die erste CMT nach zwei Jahren Pandemie und das Fazit der Veranstalter fiel positiv aus. „Unsere Erwartungen sind bei weitem übertroffen worden“, sagte Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart zum Abschluss der Touristikmesse CMT. Rund 265.000 Besucher habe man gezählt und die Aussteller seien „sehr zufrieden“, zudem hätten die Messebesucher „nicht nur geschaut und verglichen, sondern auch gekauft und bestellt“, sagte Bleinroth, dessen Fazit daher lautete: „Diese CMT ist eine der besten, die wir je erlebt haben.“

Als einen wichtigen Erfolgsfaktor nannte Bleinroth das Programm für Fachbesucher während der Messe. Auf der Plattform CMTbusiness waren rund 40 Veranstaltungen im Angebot, darunter unter anderem den Tourismustag Baden-Württemberg, die RadRunde, der New Mobility Design Kongress und der Tag des Bustourismus. Dieses Fachbesucherprogramm der CMT habe rund 30.000 Interessierte nach Stuttgart gelockt, so die Messe.

Aussteller sehen Niveau von Anfang 2020 wieder erreicht

Carina Drexler, bei der Bundesgartenschau BUGA 2023 Mannheim für Marketing und Kommunikation zuständig, betonte die hohe Besucherqualität: „Wir hatten viele interessierte und sehr aufgeschlossene Besucherinnen und Besucher am Stand, die konkrete Fragen stellten. Hier hatten wir Gelegenheit, uns auch mit Mannheimer Musikern auf der Atriumsbühne zu präsentieren. Die Resonanz stimmt uns insgesamt sehr positiv.“ Die BUGA war in diesem Jahr Kulturpartnerin der CMT.

Für Yehia Semeda von Nicko Cruises „zieht die Nachfrage wieder deutlich an. Wir befinden uns fast auf demselben Niveau wie 2020. Die Anzahl der Anrufe vervielfachte sich mit dem Messebeginn, fast alles waren Buchungen, denn unser Messerabatt war attraktiv und wurde gern wahrgenommen. Wir sind sehr zufrieden.“

Rad- und Wanderreisen sind gefragt

Mit Blick auf die Reisearten, zeigte sich unter anderem, dass Rad- und Wanderreisen stark gefragt sind. Fahrrad- und Wandertourismus seien „auf Erfolgskurs und erfreuen sich wachsender Beliebtheit“, so die Messe.

„Nach zwei Jahren Pause ist die Nachfrage in diesem Jahr enorm, und wir haben das Gefühl, dass die Leute einen starken Nachholbedarf haben. Alle freuen sich, dass die CMT nun wieder in Präsenz stattfindet, und es herrscht eine sehr positive Stimmung“, sagte beispielsweise Erik Neumeyer, stellvertretender Geschäftsführer des Deutschen Wanderverbands.

„Das Thema E-Bike und Reisen passt gut zusammen“, erklärte Anja Knaus von Flyer E-Bikes: „Wir sind zum wiederholten Mal auf der CMT, gerade der Schwerpunkt Fahrrad und Wandern ist für uns ideal.“ Man sei sicherlich im kommenden Jahr wieder auf der CMT, so Knaus. Die CMT 2024 findet dann vom 13. bis 21. Januar in Stuttgart statt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.