-- Anzeige --

Touristik: Reisen zum Jahreswechsel sind gefragt

Rund ein Viertel der Deutschen plant fest, über Weihnachten oder Neujahr zu verreisen (Symbolbild)
© Foto: CroisiEurope

Rund um die Weihnachtsfeiertage und Silvester wollen viele Deutsche wieder verreisen, bei den gewünschten Reisezielen dominieren Nahziele.


Datum:
29.11.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Tage um Weihnachten und Neujahr zählen in Deutschland nach wie vor zu den beliebtesten Reisezeiträumen. Dies bestätigen auch die Zahlen der diesjährigen Reisetrends-Umfrage für 2023 des Online-Anbieters Tourlane, die in Verbindung mit der Datenplattform YouGov erstellt wurden. Laut der Untersuchung, an der 1056 Personen teilnahmen, zeigt sich, dass 25 Prozent der befragten Deutschen dieses Jahr über Weihnachten und Silvester eine Reise geplant haben, der Trend zum verstärkten Reisen sollte sich auch 2023 fortsetzen, so Tourlane.

Die Studie zeigt, dass rund ein Viertel der Deutschen plant, über die Weihnachtsfeiertage und Neujahr 2022/2023 zu verreisen. Zudem sind sich 17 Prozent der Befragten noch nicht sicher, ob sie die kommenden Feiertage für einen Urlaub nutzen; und 58 Prozent wollen Weihnachten und Silvester dieses Jahr zu Hause feiern.

Die Zahlen verweisen auf ein recht stabiles und damit berechenbares Verhalten während der Zeit um Weihnachten und Silvester was das Reisen angeht. So sind während der Pandemie (seit März 2020) 30 Prozent der befragten Personen aus Deutschland in der Weihnachtszeit verreist; 70 Prozent blieben über Weihnachten in den vergangenen zwei Jahren während Corona zu Hause, 15 Prozent davon gaben an, zu Weihnachten normalerweise sowieso nicht zu verreisen.

Weitere Informationen von Tourlane zu aktuellen reisetrends finden Sie hier.

Verstärkte Nachfrage nach Reisen zum Jahreswechsel

Helen Scheepers, Head of Sales bei Tourlane, sagte zu den Zahlen: „Auch wenn während der Pandemie über Weihnachten kaum ausgiebige Reisen möglich waren, beobachten wir seit 2022 wieder eine verstärkte Nachfrage nach Reisen im Dezember und Januar. Die Weihnachtsfeiertage und Neujahr in einer anderen Umgebung als den eigenen vier Wänden zu verbringen, ist durchaus wieder attraktiv für viele Deutsche.“

Mit Blick auf die Reiseziele liegen Deutschland, Frankreich und Italien als die beliebtesten Nahreiseziele vorn, gefolgt von Spanien, Griechenland, England und Kroatien. „Seit den Corona-Lockerungen hat sich auch das Buchungsverhalten bei den meisten deutschen Reisenden weitestgehend entspannt, was vor allem Fernreisen einen Aufschwung brachte. Weihnachten und Silvester unter Palmen ist ein Traum, den sich viele nun wieder erfüllen wollen“, sagte Scheepers. Auch für 2023 beobachte man einen Fernreise-Trend, doch betont Scheepers, dass „Reiseziele in Europa 2023 die klaren Favoriten sind”.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.