-- Anzeige --

Weihnachtsmärkte 2021: Das planen die Anbieter für den Restart

Wildromantisch: Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht, am Fuße des Höllentalviadukts im Hochschwarzwald und umgeben von mystischen Wäldern
© Foto: Philipp v. Ditfurth/picture-alliance

Auch viele Weihnachtsmärkte fielen im vergangenen Jahr der Pandemie zum Opfer. Nun hoffen die Gastgeber, dass die romantischen Lichter- und Genussspektakel in diesem Winter unter Corona-Auflagen wieder stattfinden können. Ein Vorgeschmack auf die besinnliche Zeit des Jahres mit Glühwein, Lebkuchen & Co.


Datum:
12.07.2021
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wildromantisch ist der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht, am Fuße des Höllentalviadukts, umgeben von Wäldern. Seit seinem Start 2010 hat er sich zu einem Publikumsmagnet für Gäste aus aller Welt entwickelt, die extra für die Veranstaltung in den Hochschwarzwald reisen. Das belebt die vorweihnachtliche Nebensaison. Nach der pandemiebedingten Absage im vergangenen Winter planen die Veranstalter in diesem Jahr mit einem umfassenden Hygienekonzept. Bei Bus- und Gruppenreisen spielen Zeitfenster eine große Rolle. Ab 20 Personen gibt es zudem 0,50 Euro Ermäßigung pro Gast. Die Besucher können direkt am Weihnachtsmarkt aussteigen. In Titisee, 15 Minuten entfernt, kann der Bus für fünf Euro parken. Busfahrer erhalten einen Gutschein für die Kurhausgastronomie. Fahrer dürfen sich im Kurhaus aufhalten oder kostenlos den Weihnachtsmarkt besuchen.

Zuversicht bei Appina Travel

Mit Zuversicht auf das Jahresende blickt man beim Paketreiseveranstalter Appina Travel aus Gauting bei München. „Dieses Jahr werden wir den Adventszauber wieder gemeinsam genießen können“, ist Geschäftsführer Uli Gerstmeier überzeugt. Der Paketer hat schon Reiseprogramme für verschiedene Städteziele zusammengestellt. Neben den bekannten Traditionsmärkten sind darunter besondere weihnachtliche Kleinode wie die Magdeburger Lichterwelt, bei der mehr als eine Million Lichter die historische Altstadt an der Elbe verzaubern. Wärmeliebhabern empfiehlt Appina Travel einen Trip an die Mosel zum Weihnachtsmarkt im alten Weinkeller von Traben-Trarbach. Stimmungsvoll wird es auch in der künftigen Kulturhauptstadt Chemnitz – oder wie in der eingangs erwähnten Ravennaschlucht im Schwarzwald.

On top: Marktübersicht und Bildergalerie

Wie sich auch weitere Weihnachtsmärkte im deutschsprachigen Raum auf die kommende Saison vorbereiten, erfahren Sie in einer zweiteiligen Serie in den OMNIBUSREVUE-Ausgaben 8 und 9, die am 23. Juli und am 26. August 2021 erscheinen. Weitere Anbieter von Weihnachtsmärkten und deren busgruppenspezifisches Angebot finden Sie übersichtlich aufbereitet im Online-Branchenverzeichnis der OMNIBUSREVUE unter dem Touristik-Menüpunkt „Winterreisen“. Die Übersicht wird kontinuierlich ergänzt und aktualisiert. Einen visuellen Vorgeschmack auf die besinnliche Zeit des Jahres liefert darüber hinaus die Bildergalerie zum Thema Weihnachtsmärkte weiter unten auf dieser Seite.


Bildergalerie: Comeback der Weihnachtsmärkte 2021

Bildergalerie

Media Paket:

Preis: 599,-* EUR netto

Laufzeit: 1 Jahr auf omnibusrevue.de

*Allen Preisen ist der jeweils gültige Mehrwertsteuersatz hinzuzurechnen.

Preisliste gültig ab 1. Oktober 2020

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.