-- Anzeige --

Baden-Württemberg: Die Verhandlungen dauern an

Bis zur Fortführung der Tarifverhandlung am 19. Oktober soll es laut Verdi keine Streiks mehr geben - und laut WBO ist eine Einigung in erreichbare Nähe gerückt
© Foto: Bernd Weißbrod/dpa/picture-alliance

Schritt für Schritt arbeiten der Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer (WBO) und die Gewerkschaft Verdi die strittigen Punkte bei der Neuausgestaltung des Manteltarifvertrags für die privaten Omnibusunternehmen ab. Ohne konkreten Abschluss endete die achte Verhandlungsrunde.


Datum:
05.10.2021
Autor:
Mireille Pruvost
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Verband habe sich ganz bewusst dafür entschieden, den Hauptstreikpunkt der bezahlten Schichtzeit bei der gestrigen Verhandlung ruhen zu lassen, hieß es vom WBO-Verhandlungsführer Horst Windeisen. Der WBO wolle zunächst andere Themen  neu zu verhandelnden Manteltarifvertrages wie Tarifgruppen und Zuschlägedeszu einem für beide Seiten akzeptablen Ende bringen. Diese müssten erweitert werden, um dem neuen Anwendungsbereich des Personenbeförderungsgesetzes Rechnung zu tragen. So erfolgt die Eingruppierung nach der Vorstellung der Arbeitgeber beim Fahrpersonal künftig nach Anstellungsvertrag und Führerscheinklasse. „Ausdrücklich geht es an dieser Stelle um eine Ergänzung der bestehenden Regelungen – da sind wir einen großen Schritt weitergekommen“, betonte Windeisen.

Für die Arbeitgeberseite sei eine Einigung im Gesamtkonflikt ist in erreichbare Nähe gerückt. „Wenn wir so konstruktiv weiterarbeiten, dann wird uns auch bei der Schichtzeitbezahlung ein Kompromiss gelingen, der beiden Seiten Rechnung trägt“, resümiert die stellvertretende Geschäftsführerin des WBO Yvonne Hüneburg.

Die Verhandlungen werden am 19. Oktober fortgesetzt. In diesem Termin wird es dann um das gestern ausgeklammerte Thema Schichtzeitentlohnung gehen. Bis dahin wird es laut Verdi keine Streiks geben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.