-- Anzeige --

Corona-Krise: bdo fordert eine Verlängerung der Kurzarbeiterregelung

Der bdo dringt auf eine Verlängereung beim erleichterten Zugang zum Kurzarbeitergeld
© Foto: Gina Sanders/Fotolia

Angesichts der fortdauernden Pandemie fordert der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen eine Verlängerung beim erleichterten Zugang zum Kurzarbeitergeld.


Datum:
25.01.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) dringt auf eine Verlängerung beim erleichterten Zugang zum Kurzarbeitergeld über den 31. März hinaus. Man habe sich bereits vergangene Woche in einem ersten Brief an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) gewandt und die Notwendigkeit einer Verlängerung dargelegt, erklärte der bdo. Im Vorfeld des Corona-Gipfels zwischen Bund und Ländern am Montag, 24. Januar, habe man dann zusammen mit acht weiteren betroffenen Verbände einen weiteren Brandbrief verfasst. Darin werde Bundesarbeitsminister Heil „nochmals eindringlich aufgefordert“, sich für eine Verlängerung des Kurzarbeitergeldes einzusetzen.

Man habe gemeinsam mit der Mittelstandsallianz die Forderung nach einer Verlängerung erneut bekräftigt. Zusätzlich wolle man zusammen mit dem Aktionsbündnis Tourismusvielfalt (ATV) und seinen 28 Mitgliedsverbänden die Notwendigkeit zur Verlängerung nochmals bekräftigen, erklärte der bdo.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.