-- Anzeige --

Fahrpersonal: Neue EVG-Kampagne für mehr Respekt

EVG-Kampagne #mehrAchtung
Die Kampagne soll für Respekt und Wertschätzung unter anderem gegenüber dem Fahrpersonal in Bussen sorgen
© Foto: Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG)

Die Eisenbahn-und Verkehrsgewerkschaft startet gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium die Kampagne #mehrAchtung für Wertschätzung gegenüber dem Personal in Bussen, Bahnen und an Bahnhöfen. Für EVG-Chef Dirk Richter haben tägliche Übergriffe "ein unhaltbares Ausmaß angenommen".


Datum:
04.12.2023
Autor:
Anja Kiewitt
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Eisenbahn-und Verkehrsgewerkschaft (EVG) startet gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium (BMDV) die deutschlandweite Kampagne #mehrAchtung für Respekt und Wertschätzung in Bussen, Bahnen und Bahnhöfen. Dirk Richter, EVG-Landesvorsitzender Bayern, kommentiert den Start der Kampagne: "Betrachten muss man dabei, dass das Problem nicht bloß die Deutsche Bahn betrifft. Mittlerweile sind eigentlich alle betroffen, die im öffentlichen Raum unterwegs sind. Auch Rettungsdienste oder sonstwer. Aber gerade unsere Zugbegleiterinnen und Zugbegleiter sind täglichen Übergriffen ausgesetzt. Die haben mittlerweile ein unhaltbares Ausmaß angenommen."

Richter betont: "Jeder Fahrgast, der den Kundenbetreuer oder die Kundenbetreuerin angreift, sollte wohl überlegen, wer da eigentlich gegenüber steht. Da steht nämlich ein Mensch, der seinen Job macht und den Service bietet, alle Kunden sicher von A nach B zu begleiten. Zum Dank werden unsere Leute dann von den Kunden für alles verantwortlich gemacht, was auf dieser Welt schief geht. Da haben Kundenbetreuer und Kundenbetreuerinnen sehr viel mehr Achtung und Aufmerksamkeit verdient. Deshalb finde ich die Kampagne längst überfällig und total klasse. Ich denke und ich hoffe, dass damit was bewegt wird."

Weitere Informationen dazu finden Sie >>hier.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.